09.01.2014
FLUG REVUE

A350 XWB in Bolivia for high altitude testing

The A350 XWB development aircraft, MSN3, is in Bolivia where it will perform a series of tests at the high altitude airfields of Cochabamba and La Paz. Cochabamba is around 8,300 feet above sea level, and La Paz is one of the world’s highest airports at 13,300 feet.

The aim of these trials is to demonstrate and validate the full functionality of engines, systems, materials as well as to assess the overall aircraft behaviour under these extreme conditions. A number of take-offs with all engines operating and with simulated engine failures are being performed at each of the airfields to collect data on engine operating characteristics and validate the aircraft take-off performance. The autopilot behaviour will also be evaluated during automatic landings and go-arounds.

Since the A350 XWB’s first flight with MSN1 on June 14th 2013, over 800 flight test hours have been performed in close to 200 test flights by both MSN1 and MSN3.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

16.10.2017 - Emirates baut ihre A380-Flotte weiter aus. In Hamburg holte sich die Airline aus Dubai am Dienstag den jüngsten Riesen ab. … weiter

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates Airbus A380: Die Nutzer

13.10.2017 - Mit der A380 hat Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Nach offiziellen Angaben liegen derzeit 317 Bestellungen von 18 Firmen für das Großraumflugzeug vor. Bis Ende September wurden … weiter

Großbaustelle A380 Airbus will die A380 umbauen

13.10.2017 - Mit einem ganzen Verbesserungspaket will Airbus sein Flaggschiff als „A380plus“ den Airlines wieder schmackhafter machen. Grundgedanke: Mehr Sitze an Bord sollen die Kosten pro Sitzplatz unter das … weiter

Nach A380-Triebwerksschaden FAA fordert Betreiber zur Inspektion ihrer GP7200 auf

13.10.2017 - Nach dem schweren Triebwerksschaden an einer Air-France-A380 Ende September weist die US-Luftfahrtbehörde Betreiber an, ihre Triebwerke der GP7200-Serie genau unter die Lupe zu nehmen. … weiter

Leasingfirma nimmt größte Jumbo-Version ins Portfolio GECAS kauft eine Boeing 747-8F von Boeing Capital

13.10.2017 - Die Leasingfirma GECAS hat eine Boeing 747-8F von Boeing Capital gekauft. Der vierstrahlige Frachter fliegt schon beim GECAS-Kunden AirBridgeCargo Airlines. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF