29.01.2014
FLUG REVUE

A350 XWB MSN3 completes cold weather testing in Iqaluit

Airbus’ A350 XWB MSN3 development aircraft with a team of 48 Airbus specialists has completed cold weather trials at Iqaluit, Canada.

Temperatures reached down to -28°C. The scope of the trials included: APU and engine starts after cold soak; verifying system behaviour; low-speed taxi and rejected take-offs. It also performed a local flight as planned.

This latest phase of the development test programme comes only days after MSN3’s completion of the high altitude tests in Bolivia. Since the A350 XWB’s first flight with MSN1 on June 14th 2013, over 900 flight test hours have been performed in close to 200 test flights by both MSN1 and MSN3.

In total the A350 XWB flight test campaign will accumulate around 2,500 flight hours with the fleet of five aircraft. The rigorous flight testing will lead to the certification of the A350-900 by the European EASA and US FAA airworthiness authorities, prior to entry into service which is now predicted in Q4 2014.



Weitere interessante Inhalte
Deutsche Flugsicherung Assistenzsystem für Fluglotsen

19.09.2017 - Die DFS hat zusammen mit der Gesellschaft für Luftverkehrsinformatik (GLVI) ein Assistenzsystem entwickelt, das Lotsen bei der Überwachung der Flugwege unterstützt. … weiter

Meilenstein wird in Mobile gefeiert Airbus: 1500. Flugzeug in Nordamerika ausgeliefert

19.09.2017 - Mit der Auslieferung einer A321 an American Airlines übergab Airbus sein 1500. Zivilflugzeug in den Dienst einer nordamerikanischen Airline. Damit baut der europäische Hersteller seine Beziehungen zur … weiter

Swiss Gesamtes Kabinenpersonal bekommt Tablets

19.09.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss stattet alle Flugbegleiter mit persönlichen Tablet-Computern aus. … weiter

KLM Cityhopper Abschied von der Fokker 70 rückt näher

18.09.2017 - KLM Cityhopper mustert ihre Fokker-Flotte zugunsten moderner Regionaljets aus. Ende Oktober fliegen die letzten Fokker 70 im Liniendienst. … weiter

Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot