12.08.2010
FLUG REVUE

A400M: “Grizzlies” reach 500 Flying Hours

During the first week of August the Grizzlies reached 500 flying hours, comprising almost 150 flights since the first flight of MSN (Manufacturer’s Serial Number) 001 past 11 December 2009.

MSN001 flew 80 times, MSN002 flew 56 and MSN003, with the first flight on 9 July, already flew 11 times.

During this time, the Grizzlies have participated with great success in the Berlin ILA Show (MSN001) and in Farnborough International Airshow (MSN002) where a formal naming ceremony was also held.

The plan includes five prototypes for test activities. Two crews from Nations have already participated in test flights.

Some spectacular tests were held with the aircraft making high-speed runs on a layer of chalk balls (in Francazal, France) used to simulate a rough surface in preparation for rough field trials planned for later this year to ensure that the aircraft and procedures are ready for the real rough fields.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Bodensee-Airport Friedrichshafen Wizz Air bietet Direktflug nach Belgrad an

22.05.2017 - Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach Belgrad. Damit verdichtet die Airline ihr Flugangebot von Süddeutschland in die serbische … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

Großraumjet für Geschäftsreisende Airbus bietet ACJ330neo an

21.05.2017 - Auf der EBACE in Genf hat Airbus am Sonntag die Verfügbarkeit einer Business-Jet-Version der neuen A330neo angekündigt. … weiter

Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App