16.03.2010
FLUG REVUE

Air Berlin cancels part of Boeing 787 order

Air Berlin has agreed with Boeing to streamline its order book to account for a change in market conditions and in order to meet Air Berlin’s specific operative requirements.

Air Berlin and Boeing have agreed on a reduction of the number of firm orders of 787 aircraft from 25 to 15 and to reduce the number of optional 787 aircraft from 10 to 5. The 10 aircraft order reduction has a current list price of approximately 1.7 billion US dollars.

The agreement also provides that the delivery of 9 Boeing 737 aircraft will be rescheduled to 2015. These aircraft were originally scheduled for delivery in 2010 or 2011, respectively.

Due to the long-standing relationship between Air Berlin and Boeing which is based on good faith, the adjustments to the Air Berlin order book were mutually agreed.

Ulf Hüttmeyer, Air Berlin’s CFO, stated: "For Air Berlin, the agreement means a significant reduction of its financial obligations due to lower and much more distributed investment profile."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Insolvente Fluggesellschaft airberlin verhandelt mit Lufthansa und easyJet

25.09.2017 - Nach der Aufsichtsratssitzung am Montag gehen die Verhandlungen über den Verkauf von Teilen der insolventen airberlin weiter. … weiter

Nach Gläuberausschusssitzungen airberlin: Verhandlungen gehen weiter

22.09.2017 - Nach den Sitzungen der Gläubigerausschüsse von airberlin hieß es gestern Abend, die Verhandlungen mit den Bietern würden weiter geführt. Details sollen am Montag bekannt gegeben werden. … weiter

Mehrere Kaufinteressenten für insolvente Airline Bieterfrist für airberlin beendet

15.09.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl … weiter

Krankmeldungswelle bei den Piloten UPDATE: Flugausfälle bei airberlin

12.09.2017 - Am Dienstag sind bei airberlin viele Flüge ausgefallen. Grund ist eine ungewöhnlich hohe Zahl von Krankmeldungen durch die Piloten. airberlin bezeichnet die Krise mittlerweile als existenzbedrohend. … weiter

Insolvente deutsche Airline airberlin stellt Karibik-Flüge ein

11.09.2017 - Zum 25. September beendet airberlin ihr Karibik-Flugprogramm ab Düsseldorf. Weitere Langstreckenflüge ab Düsseldorf und Berlin werden ebenfalls gestrichen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende