14.04.2010
FLUG REVUE

Air Berlin has further expanded its services to Israel

Air Berlin has considerably increased its flights to Israel, with new non-stop services from Cologne and Munich. With four non-stop services from German cities to Tel Aviv, Air Berlin offers more connections than any other airline in this bilateral aviation market.

In March a third non-stop flight was added to the existing two direct connections between Berlin and Tel Aviv. Since March Air Berlin passengers from Cologne and Munich also have a choice of two non-stop flights a week to Tel Aviv.

Two further flights a week from Düsseldorf to Tel Aviv will be included in the schedule from June 2010. There are connecting flights from various German cities. Air Berlin is now also offering Business Class seats on the flights from Berlin, Düsseldorf and Munich to Tel Aviv.

Furthermore, Air Berlin’s network allows passengers to reach Tel Aviv from many international destinations in Europe and the USA (from 319 euros), in Russia (Moscow from 148 euros) and Thailand.

"The decision to operate a route between Germany and Israel taken by Air Berlin is of the greatest importance in realizing the tourism potential from Germany to Israel. This decision represents an expression of confidence in the Israeli tourism industry and is in line with the Tourism Ministry’s policy of open skies and removing obstacles from the path of incoming tourism to Israel. The new route will bring an increase in airline and seat capacity, encourage competition and bring lower prices that will ensure compliance with the ministry’s objectives of an additional million tourists within three years", said Stas Misezhnikov Tourism Minister of Israel.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Neuausrichtung der kriselnden Airline airberlin baut in Berlin-Tegel aus

07.12.2016 - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft expandiert in Berlin und erhöht ihre Frequenzen auf bestimmten europäischen Strecken. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

airberlin Nicht ohne meinen Christbaum

28.11.2016 - Im Dezember können airberlin-Passagiere auf internationalen Flügen kostenlos einen Weihnachtsbaum mitnehmen. … weiter

Sofortmaßnahmen gegen Flugausfälle Gewerkschafter schließen Krisenvereinbarung mit airberlin

06.10.2016 - Nach tagelangen Flugausfällen bei airberlin und TUIfly haben sich die Gewerkschaften Vereinigung Cockpit und ver.di mit der Geschäftsleitung über eine freiwillige Hilfe gegen nochmalige Flugausfälle … weiter

40 Flugzeuge im Wet-Lease an Eurowings airberlin schrumpft radikal

28.09.2016 - Nun ist es offiziell: Im Überlebenskampf schrumpft airberlin, die zweitgrößte deutsche Airline, auf eine Flotte von 75 Flugzeugen, die aus den Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf heraus „ertragreiche … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App