18.05.2010
FLUG REVUE

Air Berlin strengthens its presence in the Swiss market with an enhanced service to Italy

Air Berlin is strengthening its presence between Italy and Switzerland and offering its passengers five new destinations on the Apennine Peninsula. The number of services between Switzerland and Italy will therefore be increasing to 20 a week.

"In order to strengthen our competitive position in Europe in the long term, we have to establish ourselves in our core markets, which include Switzerland and Italy, and make the most of the opportunities those markets have to offer," said Joachim Hunold, CEO Air Berlin, at today’s press conference in Zurich. "The continued expansion of our services between Italy, Switzerland, Austria and Germany sets the course for this and has secured our position as the leading German carrier in Italy," Hunold continued.

Air Berlin is now flying from Zurich to Bari, Naples, Palermo and Rimini for the first time. Passengers will be offered three flights a week to the Italian port of Bari and to Palermo, the regional capital of Sicily. There will be two services a week to Naples, and a flight to Rimini on the beautiful Adriatic coast every Sunday.

The airline is increasing existing services from Zurich to Italy. There will now be two flights a week instead of one to Lamezia Terme and Olbia. Air Berlin will be offering three flights a week instead of the current two from Zurich to Catania.

This is also the first time that the airline will be operating flights to Catania from Basel-Mulhouse-Freiburg airport. These Air Berlin flights will be taking off every Friday and Sunday. Flights from EuroAirport to Rimini and Lamezia Terme on Saturdays and Sundays are also available for booking now.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
airberlin Nicht ohne meinen Christbaum

28.11.2016 - Im Dezember können airberlin-Passagiere auf internationalen Flügen kostenlos einen Weihnachtsbaum mitnehmen. … weiter

Sofortmaßnahmen gegen Flugausfälle Gewerkschafter schließen Krisenvereinbarung mit airberlin

06.10.2016 - Nach tagelangen Flugausfällen bei airberlin und TUIfly haben sich die Gewerkschaften Vereinigung Cockpit und ver.di mit der Geschäftsleitung über eine freiwillige Hilfe gegen nochmalige Flugausfälle … weiter

40 Flugzeuge im Wet-Lease an Eurowings airberlin schrumpft radikal

28.09.2016 - Nun ist es offiziell: Im Überlebenskampf schrumpft airberlin, die zweitgrößte deutsche Airline, auf eine Flotte von 75 Flugzeugen, die aus den Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf heraus „ertragreiche … weiter

Berichte über Flotten-Halbierung und Lufthansa-Kooperation airberlin vor strategischer Weichenstellung?

26.09.2016 - In dieser Woche könnten bei airberlin wichtige Entscheidungen zur Zukunft des Unternehmens fallen. Medien berichten von einer deutlichen Flottenverkleinerung und einer Abgabe von Flugzeugen an … weiter

Airports Flughafen Düsseldorf rechnet mit airberlin

23.09.2016 - Der neue Chef des Flughafens Düsseldorf, Thomas Schnalke, rechnet 2026 mit 29 Millionen Passagieren statt rund 23 Millionen in diesem Jahr. Dies erklärte er im Gespräch mit der in Düsseldorf … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App