21.02.2014
FLUG REVUE

Airbus and COMAC to cooperate on sustainable air transport growth

Airbus and Commercial Aircraft Corporation of China (COMAC) have signed a Memorandum of Understanding in an effort to enable a sustainable growth in air transport.

The agreement was signed by Günter Butschek, Airbus Chief Operating Officer and He Dongfeng, President of COMAC.

Through this commitment both partners aim to develop a mutual understanding on new air traffic management concepts and operations as defined in the ICAO Global Air Navigation Plan. Airbus and COMAC will share best practices and identify improvements required by current ATM technology roadmaps both on-board the aircraft and on the ground to foster safer, more efficient and sustainable air traffic operations.

 “Environmental protection, aircraft safety and a seamless cooperation between industry players are important factors in promoting a sustainable aviation industry”,said He Dongfeng, President of COMAC. “We will strengthen the cooperation with Airbus in areas like global interoperability, sustainability and aircraft safety, deepen the understanding of the world’s latest concepts and operations, best practices and methodologies. Through collaboration, both companies will jointly contribute to the long-term sustainable development of the aviation industry.”

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Versuche mit der H225M Caracal C295W testet Hubschrauber-Betankung

17.01.2017 - Airbus Defence and Space hat die Luftbetankungsversuche mit seinem kleinen Transporter C295W fortgesetzt. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.01.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter

Iran Air modernisiert die Flotte Erste A321 trifft im Iran ein

12.01.2017 - Nach der Toulouser Übergabe am Mittwoch ist der erste Airbus A321 für Iran Air am frühen Donnerstagmorgen zum Überführungsflug in seine neue Heimat gestartet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App