18.12.2012
FLUG REVUE

Airbus donates equipment to NIAR in Wichita

Airbus has donated an elevator for a horizontal tail and two APU change kits worth more than $800,000 to Wichita State University’s National Institute for Aviation Research (NIAR) for use in its research laboratories and training classes.

NIAR researchers John Tomblin and Waruna Seneviratne will use the articles for composite-metal hybrid structural durability and damage tolerance research programs and advance composites hands-on training classes that include composite fabrication, repair and testing.

The advanced hands-on composite training class was first developed working with the John Papadatos, head of engineering and site director of Airbus Wichita. The class has been offered for Airbus engineers three times since 2011.

“This is a prime example of the benefit of partnerships between the aviation industry and universities,” said John Tomblin, NIAR executive director. “We’re grateful for Airbus’ investment in furthering aviation research and education and look forward to the existing potential in the growing partnership between Airbus and NIAR.”

 “Airbus is pleased to support Wichita State University and education of the next generation of leaders in this industry,” said Barry Eccleston, president and CEO of Airbus Americas. “We already have a good partnership with WSU and are pleased they can use our donation for teaching and research.” 

DHL provided shipping services from Airbus to NIAR at cost.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App