06.05.2013
FLUG REVUE

Airbus grows U.S. engineering presence in Wichita

Airbus once again has expanded its airframe design and engineering center in Wichita, Kansas, with this latest development providing workspace for employees hired over the past year to support on-going A320, A350 and A380 family program activities.

The facility – which opened during 2002 – previously increased its size in 2012 on the assumption that another 100 team members would be added. However, to fully-support Airbus developments such as the A320 Family’s fuel-saving Sharklet wingtip devices and A320neo (new engine option), the total number of new employees ended up surpassing the 150-count – necessitating additional space.

With this latest expansion, the Wichita design and engineering site’s floor space grows by 10,000 sq. ft., with the new area adding office and meeting space, and conference rooms with visual communication technology (VCT).

With a workforce that now totals nearly 400 employees, Airbus’ Wichita facility is fully engaged with the Sharklets and A320neo activity – including engineering of the wing ribs, stringers and skins, which is completed in close coordination with Airbus UK.

In addition, it supports A380 continuous product development, design work for side panels of the A350 XWB’s window belt, in-service repairs and more.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Schönefeld-Kooperation im Sommer 2017 TUI bucht Sitze bei easyJet

02.12.2016 - Der Reiseveranstalter TUI hat für die Sommersaison 2017 erstmals Sitzkontingente bei easyJet gebucht. TUI-Kunden mit dem Abflughafen Berlin-Schönefeld starten dann auch in den orangefarbenen Jets der … weiter

Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App