06.05.2013
FLUG REVUE

Airbus grows U.S. engineering presence in Wichita

Airbus once again has expanded its airframe design and engineering center in Wichita, Kansas, with this latest development providing workspace for employees hired over the past year to support on-going A320, A350 and A380 family program activities.

The facility – which opened during 2002 – previously increased its size in 2012 on the assumption that another 100 team members would be added. However, to fully-support Airbus developments such as the A320 Family’s fuel-saving Sharklet wingtip devices and A320neo (new engine option), the total number of new employees ended up surpassing the 150-count – necessitating additional space.

With this latest expansion, the Wichita design and engineering site’s floor space grows by 10,000 sq. ft., with the new area adding office and meeting space, and conference rooms with visual communication technology (VCT).

With a workforce that now totals nearly 400 employees, Airbus’ Wichita facility is fully engaged with the Sharklets and A320neo activity – including engineering of the wing ribs, stringers and skins, which is completed in close coordination with Airbus UK.

In addition, it supports A380 continuous product development, design work for side panels of the A350 XWB’s window belt, in-service repairs and more.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.01.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter

Iran Air modernisiert die Flotte Erste A321 trifft im Iran ein

12.01.2017 - Nach der Toulouser Übergabe am Mittwoch ist der erste Airbus A321 für Iran Air am frühen Donnerstagmorgen zum Überführungsflug in seine neue Heimat gestartet. … weiter

Zeremonie in Toulouse Iran Air übernimmt ersten Airbus

11.01.2017 - Airbus und Iran Air feierten am Mittwoch in Toulouse die Übergabe des ersten A321. Insgesamt haben die Iraner 100 Airbusse bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App