11.09.2009
FLUG REVUE

AT-6 light attack aircraft flies at Wichita

Hawker Beechcraft today announced the successful first flight of its AT-6 prototype and the program’s progression into the next phase of flight test.

The AT-6 prototype is a structurally strengthened derivative of the U.S. Air Force and U.S. Navy T-6A/B trainer that will offer the U.S. Air Force and partner nations a robust airpower solution that meets a wide spectrum of needs at a fraction of the cost of other platforms.

The AT-6 is designed to be able to quickly transition pilots between basic flight training missions and complex NetCentric light attack and armed reconnaissance missions. The next phase of flight testing will last through October, during which the company will continue flight envelope expansion of the heavily instrumented AT-6 prototype, along with performance and handling qualities assessments with various external store configurations.



Weitere interessante Inhalte
Lebensversicherung für Jetpiloten Moderne Schleudersitze retten in fast jeder Lage

04.03.2016 - Die Crews von Kampfflugzeugen vertrauen seit Jahrzehnten im Notfall auf ihre Schleudersitze. Diese haben inzwischen einen hohen Grad an Perfektion erreicht. … weiter

Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

01.05.2014 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

Umbenennungen zum 1. Oktober 2013 Die fliegenden Verbände der Luftwaffe

07.01.2014 - Im Rahmen des Umbaus der Bundeswehr hat die Luftwaffe ihre Führungsstrukturen verschlankt. Die Luftwaffendivisionen fallen weg, und alle fliegenden Verbände unterstehen seit dem 1. Juli 2013 dem … weiter


Pratt & Whitney Canada liefert 80000. Triebwerk aus

01.08.2013 - 50 Jahre, nachdem Pratt & Whitney Canada das erste PT6A an Beechcraft ausgeliefert hatte übergab das Unternehmen nun das 80000. Triebwerk der Firmengeschichte. Der Jubiläumsantrieb ging wieder an … weiter


Luftfahrt-Bundesamt verzichtet auf neuen Dienst-Jet

29.11.2012 - Die oberste deutsche Luftfahrtbehörde, das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) in Braunschweig, verzichtet auf eine Ersatzbeschaffung für ihr Dienstflugzeug, nachdem der Bundesrechnungshof bemängelte, dass der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App