01.10.2009
FLUG REVUE

ATR presents the first ATR -600 series' aircraft

Today, ATR officially presented the first aircraft of its new ‘-600’ series. The aircraft, an ATR 72-600 prototype, was unveiled during a ceremony, which took place in Toulouse, under the patronage of Dominique Bussereau, Secretary of State for Transport, represented by Patrick Gandil, General Director of French Civil Aviation.

ATR 72-600

ATR 72-600 in der Flugerprobung. Foto: © ATR  

 

Launched in October 2007, the new ‘-600’ series follows its development phase according to the schedule planned for the two models, the ATR 72-600 and the ATR 42-600, of which the first commercial aircraft will enter into service in 2011. To date, ATR has recorded orders for 59 of these aircraft (5 ATR 42-600 and 54 ATR 72-600).

The ATR 72-600 presented today, which started its flight test campaign in July 2009, is fitted with new Pratt & Whitney 127M engines. These new engines provide 5% additional thermodynamic power at takeoff, thus improving performance on short runways, in hot weather and on high altitude. The incorporation of the “boost function” enables use of this additional power as needed, only when called for by the takeoff conditions. Consequently, maintenance costs and fuel consumption are minimized. In addition, these new engines allow the aircraft to increase the single engine altitude by 1000 feet (300 meters).

This first ATR 72-600 is also the first to be fitted with the new, latest generation avionics suite, specifically developed for the ‘-600’ series. These new avionics comprise the very latest computer systems for navigational aids, flight data recording, automatic piloting and communications, entailing a better flight interface. The new cockpit, which integrates 5 LCD screens, is also fitted with a new multi-purpose computer (MPC) enabling optimized integration of all systems and better and faster computing capability. This new MPC will also facilitate aircraft maintenance operations. The ATR 72-600 avionics integrate an autopilot which will be CAT IIIA certified.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Schnell zur neuen Flotte Verkaufsstart im Iran: Aufträge für Airbus und ATR

21.04.2016 - Nach der Aufgabe seines Atombombenprogramms und dem Ende der deshalb verhängten UN-Sanktionen kehrt der Iran als Käufer westlicher Flugzeuge auf die Weltbühne zurück. Bei Airbus und ATR kündigten die … weiter

Erneuerung der iranischen Verkehrsflugzeugflotte Irans Airlines treffen sich mit Zulieferern und Flugzeugbauern

15.03.2016 - Nach dem Ende der UN-Wirtschaftssanktionen gegen den Iran bereiten sich Luftfahrtzulieferer und Flugzeugbauer auf die angekündigte Erneuerungswelle der iranischen Verkehrsflugzeugflotte vor und … weiter

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe im Flugzeugbau Wie sich CFK-Bauteile im Flug verformen

02.03.2016 - Sie kommen im Flugzeugbau immer häufiger zum Einsatz, doch über das Verhalten kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (CFK) im Flug ist bislang wenig bekannt. Diese Lücke schließen nun … weiter

Jahresbilanz 2015 ATR mit neuen Rekorden

25.01.2016 - Der Turboprop-Hersteller ATR konnte 2015 sowohl den Umsatz als auch die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr steigern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App