09.04.2009
FLUG REVUE

Boeing to cut twin-aisle production in 2010

Boeing announced that it will adjust its twin-aisle airplane production plans for 2010 due to significant deterioration in the business environment for airlines and cargo operators driven by unprecedented global economic conditions.

The company said that monthly production of the 777 will decline from seven to five airplanes per month beginning in June 2010. Boeing will also delay previous plans to modestly increase 747-8 and 767 production. No change is being made at this time to the 737 production rate. The production rate decisions announced solely reflect delivery deferrals requested by customers in response to unprecedented declines in global passenger and air-cargo volumes. No 767, 747 or 777 orders have been cancelled this year. Boeing's commercial backlog of more than 3,500 airplanes remains strong and well-diversified in terms of airplane models, geography and customer business models.

In addition, the weak global economy has contributed to significant declines in the escalation indices that affect forecasted pricing for commercial airplanes already ordered. The production decisions and unfavorable price escalation are expected to reduce Boeing's first-quarter 2009 net earnings by approximately $0.38 per share. Because the 747 program is currently in a loss position, the reduced earnings associated with the factors above will be recorded for most units in the 747 backlog. That impact, somewhat offset by a refinement in cost estimates, accounts for approximately $0.31 per share of the first-quarter charge. For the other commercial programs, the impact will be reflected in lower margins on deliveries as they occur, including an estimated $0.07 per share net earnings reduction in the quarter.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Längster Dreamliner startet in Charleston Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

27.03.2017 - Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App