05.10.2008
FLUG REVUE

2008-10-06 - Brazil fighter shortlistBrazil chooses three fighter finalists

Kampfflugzeugwettbewerb in Brasilien ohne Eurofighter<br /> On 1 October, the Brazilian Air Force announced that the Commission for the F-X2 new fighter programme, set up on 15 May, had completed evaluation of the six aircraft on offer and selected three for the short-list: Boeing F-18E/F, Dassault Rafale and Saab Gripen. No longer in contention are thus the Eurofighter Typhoon, the Lockheed Martin F-16 and die Sukhoi Su-35, which had also answered to the Request for Information.

"Boeing is honored that Brazil has selected the Super Hornet as a finalist for the next phase of the F-X2 competition," said Bob Gower, F/A-18 and EA-18 Programs vice president, Boeing Integrated Defense Systems. "This selection reinforces the Super Hornet's ability to meet the operational requirements of the Brazilian Air Force and the forward-leaning stance of the U.S. government regarding transparency and technology release. Boeing looks forward to establishing long-term partnerships with the Brazilian Air Force, Brazilian industry and the government of Brazil." The Block II Super Hornet, with its Active Electronically Scanned Array (AESA) radar, presents a comprehensive multi-role capability solution at an affordable price. Boeing has delivered 367 Super Hornets to the U.S. Navy to date, all on or ahead of schedule.
 "Our answer to the Request for Information (RFI) that we handed in to the Brazilian Air Force in August includes a fighter that perfectly fits their needs, as well as full support regarding spare parts, logistics and training", explains Bengt Janér, marketing director for Brazil, Gripen International. Saab's response also confirms the willingness to include Brazilian industry, share know how, and transfer the most modern technology existing today. The Gripen NG offer from Saab is supported by the Swedish Government.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

28.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

26.04.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App