06.07.2012
FLUG REVUE

Cassidian delivers first ASSTA 3.0 Tornados to German Air Force

At the end of June, Cassidian delivered the first two Tornado aircraft upgraded to the new ASSTA 3.0 (Avionics System Software Tornado Ada) capability standard, to the German Air Force.

Tornado ASSTA 3.0

In Manching fanden umfangreiche Tests des Tornados mit ASSTA-3.0-Standard statt (Foto: Cassidian).  

 

After several months of retrofitting, certification and acceptance by Cassidian and by Bundeswehr Technical Centre 61 in Manching, the aircraft are now being returned to Fighter Bomber Wing 33 in Büchel.

 “With ASSTA 3.0, the German Tornado fleet is being adapted to meet the Armed Forces’s current requirement for all-weather, high-precision and network-centric capabilities,” said Erik Jensen, Head of Cassidian’s Air Services business line.

All 85 Tornados in service with the future German Air Force fleet are scheduled to be upgraded to this standard by 2018.

Besides the integration of the network-centric data communication system MIDS (Multifunctional Information Distribution System / Link 16), the ASSTA 3.0 standard includes a state-of-the-art radio device, a digital video and data recorder (DVDR), and the integrated Laser Joint Direct Attack Munition (LJDAM) which can be guided to its target by means of satellite navigation or by laser.

While activities for ASSTA 3.0 are ongoing, the development of ASSTA 3.1 has already begun. This involves replacing the monochrome CRT monitors in the rear cockpit with colour displays and greatly expanding the functionality of the MIDS.



Weitere interessante Inhalte
Französischer Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran steigert Umsatz und Gewinn

24.02.2017 - Der französische Technologiekonzern hat seine selbst gesteckten Ziele im Geschäftsjahr 2016 erreicht und erwartet für dieses Jahr weiteres Wachstum. … weiter

Armée de l´Air Patrouille de France plant große US-Tour

23.02.2017 - Die Patrouille de France wird ab Mitte März für rund sechs Wochen auf eine große Tour durch die USA gehen. Offizielle Anlass ist der 100. Jahrestag des Entritts der Vereinigten Staaten in den Ersten … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Neue Zieldrohne der USAF QF-16 fliegt in Holloman

22.02.2017 - Nach dem Hauptverband in Tyndall AFB wird nun auch das Detachment 1 der 82nd ATRS in Holloman AFB mit QF-16-Zieldrohnen ausgestattet. … weiter

Marine-Transporthubschrauber Italien erhält ersten NH90 MITT

22.02.2017 - Die italienische Marine hat jüngst ihren ersten von zehn NH90 MITT übernommen. Derweil werden die NH90 NFH mit IFF Mode 5 nachgerüstet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App