31.07.2009
FLUG REVUE

EU more positive on Lufthansa/AUA deal

After Lufthansa has put forward new proposals adressing competitive concerns, the EU Commission is optimistic on a quick approval of the takeover of Austrian Airlines by the German carrier.

Commissioner Kroes has instructed her services to draft a conditional clearance decision. The draft decision will be submitted to the Advisory Committee of the Member States and a final proposal will be presented, for adoption, to the College of Commissioners as soon as possible, it was said in Brussels today.

“We welcome the positive signals we have received from Brussels and are counting on formal approval soon of the merger with Austrian Airlines“, said the Chairman and CEO of Deutsche Lufthansa AG, Wolfgang Mayrhuber. “In taking this course, the EU Commission underlines its strategy to give the European airline industry a chance to persist amid global competition. Also a market with the size of Austria can keep its international connections. The strategy thereby ensures competition which has risen steeply and steadily since deregulation and liberalisation of the market. The interests of customers and locations are taken into account adequately.”

“A prompt go-ahead for the merger is essential for Austrian Airlines, the airport Vienna and all the partners involved in air traffic to obtain planning security and to undertake the necessary measures resolutely,” Mayrhuber emphasised.



Weitere interessante Inhalte
Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App