15.11.2013
FLUG REVUE

Eurofighter: new AESA Radar starts system integration

According to Cassidian, the new AESA radar for the Eurofighter Typhoon is entering the system integration phase.

Captor-E Antenne Ulm 2013

Cassidian in Ulm hat das Antennensubsystem des Captor-E-Radars gebaut und getestet. Die Vorderseite mit den Sende-/Empfangsmodulen ist hier vom Hersteller grau wegretuschiert (Foto: Cassidian).  

 

During a 4-national program review at Cassidian's Ulm site the test and integration results of the "Captor-E" Antenna subsystem were successfully presented to the representatives of the four Eurofighter core nations UK, Italy, Spain and Germany.

The test results achieved during the campaign were fully in line with the theoretical design and comply with the internationally agreed system specification by the four nations. The results achieved demonstrate the state-of-the-art performance and the high production standard of the Captor-E AESA antenna, the Repositioner and the corresponding Antenna Power Supply and Control Unit, claims Cassidian.

In a next step, the antenna sub-system will go to Selex Edinburgh for integration and test with receiver and processor. Final integration of the Captor-E radar into the industrial production aircraft (IPA5) is planned in spring 2014.

The new radar for Eurofighter Typhoon named "Captor-E" ('E'  for electronic scan) is able to fulfil several tasks simultaneously. The radar as a whole is being developed by the Euroradar consortium comprising Cassidian, Selex ES (UK and Italy) and Indra (Spain).



Weitere interessante Inhalte
DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Mini-Hubschrauber Heer führt Black Hornet ein

16.01.2017 - Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm. … weiter

Neuer Strahltrainer von Leonardo Italien kauft erste M-345

16.01.2017 - Leonardo hat nach dem Jungfernflug einen ersten Vertrag für die Beschaffung des Strahltrainers M-345 durch Italien unterzeichnet. … weiter

Unmanned Aerial Vehicles Vanilla VA001 bleibt über 50 Stunden in der Luft

13.01.2017 - Vanilla Aircraft hat mit ihrem UAV (Unmanned Aerial Vehicle) einen Rekord aufgestellt. In der 50–500 kg Klasse, der mit einem Verbrennungsmotor betriebenen Drohnen war der Flug über zwei Tage ohne … weiter

Tests auf der USS „America“ F-35-Programm: Trump twittert und macht Druck

13.01.2017 - Während die Tests der F-35 Lightning II mit Hochdruck weitergehen, gerät das Programm durch einen Tweet des künftigen US-Präsidenten unter Druck. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App