16.11.2010
FLUG REVUE

Fourth Airbus A380 for Lufthansa delivered

Lufthansa’s fourth A380 (registration D-AIMD, “Mike Delta”) will be ferried from the Airbus plant in Hamburg-Finkenwerder to Frankfurt this evening, as scheduled.

The aircraft has been named after the Japanese capital Tokyo, the first destination to be served by the Lufthansa flagship. The official naming ceremony for the aircraft will be held in Japan at the beginning of 2011 to mark the 50th anniversary of Lufthansa’s first flight from Frankfurt to Tokyo.

The latest A380 to join the Lufthansa fleet is due to enter scheduled service on 18 November 2010. To date, the three A380s already in operation, which have completed more than 1,000 take-offs and landings and clocked up more than 3,600 flight hours, have proved to be a reliable aircraft type and popular among Lufthansa customers.

Today’s delivery of the airline’s fourth A380 means that from 18 November – as planned – Lufthansa will be able to operate ten further flights with an A380, replacing the previous Boeing 747 and Airbus A340 services on these routes. In future, the A380 will operate three flights a week (previously one flight) on the Frankfurt-Beijing route. Furthermore it will serve Johannesburg five times a week (previously twice weekly) from Frankfurt. Counting the existing daily A380 service between Frankfurt and Tokyo, the A380 – Lufthansa’s largest passenger aircraft – will then take off for its three routes some 30 times a week.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

28.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Cathay Pacific Craft Beer für Flugreisende

28.04.2017 - Die Fluggesellschaft Cathay Pacific bietet ab 1. Mai auch auf ihren Flügen von Deutschland nach Hong Kong Craft Beer an. Die Betsy genannte Sorte wurde extra für den Genuss an Bord konzipiert. … weiter

Restrukturierung airberlin macht mehr Verlust

28.04.2017 - airberlin hat 2016 nochmals erheblich höhere Verluste eingeflogen. Wann die laufende Restrukturierung Verbesserungen bringt ist unklar. … weiter

BDLI-Bilanz 2016 Umsatz und Beschäftigung auf Rekordstand

28.04.2017 - Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie verbuchte 2016 ein Wachstum von acht Prozent auf den Rekordumsatz von 37,5 Milliarden Euro. Die Beschäftigtenzahl liegt nun bei 108000. … weiter

Luftfahrtindustrie Große Beteiligung am Girls-Day

28.04.2017 - Verschiedene Unternehmen aus dem Bereich Luftfahrt beteiligten sich an den Aktivitäten zum Girls Day am Donnerstag. Das jährliche Event soll jungen Frauen zeigen, dass Experimentieren, Forschen und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App