16.11.2010
FLUG REVUE

Fourth Airbus A380 for Lufthansa delivered

Lufthansa’s fourth A380 (registration D-AIMD, “Mike Delta”) will be ferried from the Airbus plant in Hamburg-Finkenwerder to Frankfurt this evening, as scheduled.

The aircraft has been named after the Japanese capital Tokyo, the first destination to be served by the Lufthansa flagship. The official naming ceremony for the aircraft will be held in Japan at the beginning of 2011 to mark the 50th anniversary of Lufthansa’s first flight from Frankfurt to Tokyo.

The latest A380 to join the Lufthansa fleet is due to enter scheduled service on 18 November 2010. To date, the three A380s already in operation, which have completed more than 1,000 take-offs and landings and clocked up more than 3,600 flight hours, have proved to be a reliable aircraft type and popular among Lufthansa customers.

Today’s delivery of the airline’s fourth A380 means that from 18 November – as planned – Lufthansa will be able to operate ten further flights with an A380, replacing the previous Boeing 747 and Airbus A340 services on these routes. In future, the A380 will operate three flights a week (previously one flight) on the Frankfurt-Beijing route. Furthermore it will serve Johannesburg five times a week (previously twice weekly) from Frankfurt. Counting the existing daily A380 service between Frankfurt and Tokyo, the A380 – Lufthansa’s largest passenger aircraft – will then take off for its three routes some 30 times a week.



Weitere interessante Inhalte
Le Bourget Paris Air Show 2017 - Das Flugprogramm am Samstag

24.06.2017 - Auch am Publikumswochenende wird ein umfangreiches Flugprogramm geboten. Da viele Flugzeuge wie A350, 737 MAX 8 oder KC-390 bereits abgereist sind gibt es nun mehr Oldies und Kunstflugvorführungen. … weiter

Neues Nordamerika-Ziel Mit Condor nach Phoenix

23.06.2017 - Amerika-Fans können ab Sommer 2018 mit der deutschen Airline direkt in das „Valley of the Sun“ fliegen. … weiter

Anfangsflugerprobung kommt voran Irkut MS-21 absolviert fünften Testflug

23.06.2017 - Am Mittwoch hat Russlands neuer Zweistrahler Irkut MS-21 seinen fünften Testflug absolviert. Dabei wurden erstmals die Landeklappen in sämtliche Stellungen gefahren. … weiter

Paris Air Show 2017 Das Flugprogramm in Le Bourget am Freitag

23.06.2017 - Mit dem ersten Tag für die allgemeine Öffentlichkeit ändert sich auch das Flugprogramm. Oldtimer sind nun häufiger zu sehen, und auch die Patrouille de France hat ihren Auftritt. … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App