02.12.2010
FLUG REVUE

France orders two military observation satellites at EADS Astrium

As part of the future program of space imagery for defense and security (MUSIS), France has ordered two spy satellites from EADS Astrium. They replace the current Helios 2 system.

Astrium, a subsidiary of EADS Space, has won the contract for 795 million euros to build two French military observation satellites. The responsibility for this program conducted in cooperation with Belgium, Spain, Italy and Greece, is carried out by the Directorate General of Armaments (DGA).

The new satellites will succeed Helios 2, and will form the optical component space (CSO) program of the future of space imagery for defense and security Musis (Multinational Space-based imaging system). This European military project will be implemented in collaboration with Germany, Belgium, Spain, Greece and Italy.

These new satellites will be equipped with capacities greater than those of the Helios 2 satellites. They will more accurately identify smaller targets. These devices provide a larger amount of images that will soon be made available to policy makers and the armed forces. To achieve such performance, the satellites will be equipped, in particular, optical technologies provided by Thales Alenia Space.

The placing in orbit the first satellite ordered from EADS is scheduled for December 2016. The contract includes an option for the realization of a third satellite, which is subject to a financing agreement with other European countries.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Neues Museum "Bristol Aerospace" öffnet im Sommer Letzte Concorde rollt ins Museum

08.02.2017 - Die letztgeflogene Concorde, Werknummer 216, Kürzel "Alpha Foxtrot" steht künftig in Bristol geschützt unter dem Dach eines neuen Luftfahrtmuseums. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App