16.08.2013
FLUG REVUE

IAG places order for 62 Airbus A320 Family for Vueling

International Airlines Group (IAG) and Vueling have signed a purchase agreement to buy 62 Airbus A320s – 30 A320ceo and 32 A320neo – plus options for 58 A320 Family aircraft, as part of the airline’s fleet development and modernisation strategy.

Subject to shareholder approval, the deal is part of a wider IAG agreement for a total of up to 220 aircraft. Besides the up to 120 aircraft ordered for Vueling, IAG has signed a Memorandum of understanding (MoU) for 100 additional A320neo options that could be used by any airline in the group.

Barcelona-based low-cost airline Vueling is part of the IAG group which also comprises British Airways and Iberia. Today Vueling operates an all-Airbus fleet of 70 A320 Family aircraft on domestic and regional routes to Europe, North Africa and the Near East.

To date, over 9,800 A320s have been ordered and more than 5,600 delivered to over 385 customers and operators.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Airbus A350-1000 Flugtestkampagne in Südamerika

27.03.2017 - Die A350-1000 musste sich auf hochgelegenen Flugplätzen und unter warmen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit beweisen. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Neues Werk in Schwerin ZIM Flugsitz erweitert Produktion

22.03.2017 - Es läuft rund für den Sitzhersteller aus Markdorf: Kürzlich wurde ein zweites Werk in Schwerin eröffnet und eine Vereinbarung mit Airbus unterzeichnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App