20.03.2013
FLUG REVUE

Jet Aviation St. Louis begins work on its first Boeing Business Jet

Jet Aviation St. Louis welcomed its first Boeing Business Jet (BBJ) in February, and its second BBJ is scheduled for this spring. Both aircraft will have maintenance and minor interior upgrades performed.

The construction of a narrow body hangar, training of technicians and investment in infrastructure resulted in the BBJ projects. Numerous St. Louis technicians have been sent to Jet Aviation's sister facility in Basel, Switzerland to gain first-hand experience working on BBJs. This cooperative work program began in early 2010 and continues today.

"Jet Aviation St. Louis has been preparing to support BBJ aircraft for a long time," notes Chuck Krugh, senior vice president and general manager, Jet Aviation St. Louis. "It’s exciting to see a BBJ at our facility and to be adding this aircraft to the list of quality airframes served here."



Weitere interessante Inhalte
Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Gulfstream Aerospace Polen kauft G550 für die Regierung

17.11.2016 - Das polnische Verteidigungsministerium hat zwei Gulfstream G550 in VIP-Ausführung bestellt. Sie sollen 2017 geliefert werden. … weiter

Werbekampagne mit Präsidentenfoto Ryanair wirbt mit Trump

10.11.2016 - Die für ihre schlagfertig-aggressive Werbung bekannte irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair nutzt den frisch gekürten US-Präsidenten Donald Trump bereits als Werbegesicht. … weiter

Advanced Turboprop GE will mehr als ein Drittel der Teile drucken

09.11.2016 - Beim neuen Turboprop für die Cessna Denali setzt der amerikanische Triebwerkshersteller GE Aviation noch mehr als bisher auf additive Fertigung und will mehr als ein Drittel der Teile drucken. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App