20.03.2013
FLUG REVUE

Jet Aviation St. Louis begins work on its first Boeing Business Jet

Jet Aviation St. Louis welcomed its first Boeing Business Jet (BBJ) in February, and its second BBJ is scheduled for this spring. Both aircraft will have maintenance and minor interior upgrades performed.

The construction of a narrow body hangar, training of technicians and investment in infrastructure resulted in the BBJ projects. Numerous St. Louis technicians have been sent to Jet Aviation's sister facility in Basel, Switzerland to gain first-hand experience working on BBJs. This cooperative work program began in early 2010 and continues today.

"Jet Aviation St. Louis has been preparing to support BBJ aircraft for a long time," notes Chuck Krugh, senior vice president and general manager, Jet Aviation St. Louis. "It’s exciting to see a BBJ at our facility and to be adding this aircraft to the list of quality airframes served here."



Weitere interessante Inhalte
Britischer Triebwerkshersteller Rolls-Royce fährt Milliardenverlust ein

15.02.2017 - Der Verfall des britischen Pfund nach dem Brexit-Votum und ein Korruptionsskandal belasten die Bilanz des britischen Triebwerksherstellers. … weiter

Geld von der kanadischen Regierung Bombardier erhält Millionenkredit

08.02.2017 - Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft. … weiter

Mit der A340-300 um die Welt Luxus-Charterflug über beide Polkappen

30.01.2017 - Eine ungewöhnliche Weltumrundung zwischen Nordpolarkreis und Südpol plant der schweizer Reiseveranstalter HL Travel mit einem gecharterten Airbus A340-300 von AirX. … weiter

Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App