06.10.2009
FLUG REVUE

Loss-making 747-8 hits Boeing results

Boeing today said it expects a pre-tax charge against third-quarter results of approximately $1.0 billion due to increased production costs and the difficult market conditions affecting its 747-8 program. Also, the first flight is delayed to early next year.

First delivery of the 747-8 Freighter is now expected in the fourth quarter of 2010. First delivery of the Intercontinental passenger variant remains scheduled for the fourth quarter of 2011.

According to Boeing, approximately $640 million of the charge reflects higher estimated costs to produce 747-8 airplanes at both Boeing and supplier facilities. As the program assembled major components of initial 747-8 Freighters during the third quarter, it became clear that late maturity of engineering designs has caused greater than expected re-work and disruption in manufacturing. This is resulting in additional resources being applied on the program and higher supplier expenses, which are the primary cost drivers.

The remaining $360 million of the charge relates to challenging market conditions and the company's decision to maintain the 747-8 production rate at 1.5 airplanes per month nearly two years longer than previously planned, deferring an increase to 2 per month. Higher allocation of fixed expenses and volume-based penalties to suppliers are the main drivers of the additional costs.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

28.04.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

26.04.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App