22.04.2014
FLUG REVUE

Lufthansa: Fuel consumption per passenger per 100 km drops to 3.91 litres

In 2013 the passenger airlines in the Lufthansa Group beat the four-litre mark for the first time, with an average consumption of just 3.91 litres of kerosene per passenger per 100 kilometres.

This is an improvement of 3.8 per cent over 2012. In short, the aviation group achieved over twice the annual efficiency target increase of 1.5 per cent set for the airline industry.

Absolute fuel consumption of the Lufthansa Group fell for the second time in a row since 2012, by 1.3 per cent year on year, despite a production increase of 2.3 per cent. In absolute terms, the Group’s fuel use decreased 114,152 tons compared to 2012.

“The new record is a clear sign that all our efforts to increase fuel efficiency have taken hold. Ecologically and economically we have a great interest in making the most efficient use possible of the fuel we need to carry our passengers. That is one reason why we are investing billions every year in next-generation aircraft,” said Christoph Franz, Chairman of the Executive Board and CEO of the Lufthansa Group.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Französischer Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran steigert Umsatz und Gewinn

24.02.2017 - Der französische Technologiekonzern hat seine selbst gesteckten Ziele im Geschäftsjahr 2016 erreicht und erwartet für dieses Jahr weiteres Wachstum. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App