22.09.2010
FLUG REVUE

Lufthansa Supervisory Board approves order for 48 aircraft

The Supervisory Board of Deutsche Lufthansa AG approved the order of 48 new aircraft for the Group at its meeting today.

Of these new aircraft, eight Airbus A330-300, equipped with Rolls-Royce Trent700 engines, will be deployed on long-haul routes and the remaining 40 aircraft will be deployed in continental traffic.
The planned order includes three Airbus A330-300 and twenty Airbus of the A320-family for Lufthansa Passenger Airlines, as well as eight new Embraer 195 aircraft for Lufthansa Regional. In addition, the order includes five Airbus A330-300, two Airbus A321 and two Airbus A320 for SWISS, as well as eight new Airbus A319 for Germanwings.

With this order, the Lufthansa Group, Airbus’s biggest airline customer, will have acquired a combined total of 410 Airbus aircraft. Today Lufthansa Group is Airbus’ biggest operator worldwide with around 325 Airbus aircraft currently in service. These include: 227 A320 Family; 30 A330s; 65 A340s; and three A380s. In addition to this latest decision for 40 aircraft, the Lufthansa Group has an order backlog of a further 51 Airbus aircraft to be delivered. These include 36 A320 Family, three A330s, and 12 A380s.

The new aircraft will be delivered to the Group successively from 2012. The order has a list value of approximately 3.5 billion euros.

“This order will allow our airlines to make targeted use of the growth opportunities that are resulting from the growing demand, and at the same time, it will allow us to preserve the necessary freedoms to always react to fluctuations in demand and changes in the market with the necessary flexibility,” commented Lufthansa Chairman and CEO Wolfgang Mayrhuber, speaking on the decision. The financing of the orders shall occur using the Group’s liquid assets or external financing.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Neues Werk in Schwerin ZIM Flugsitz erweitert Produktion

22.03.2017 - Es läuft rund für den Sitzhersteller aus Markdorf: Kürzlich wurde ein zweites Werk in Schwerin eröffnet und eine Vereinbarung mit Airbus unterzeichnet. … weiter

Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App