19.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa takes delivery of its first Airbus A380

Lufthansa took delivery of its first Airbus A380 today. Airbus President and CEO Thomas Enders handed over the aircraft to Lufthansa CEO and Chairman Wolfgang Mayrhuber at an official ceremony at the Airbus plant in Hamburg-Finkenwerder.

“Passengers can look forward to a very special flight experience on board the A380,” Wolfgang Mayrhuber said at the handover. “In cooperation with Airbus, we have developed many technical solutions regarding the cabin design and furnishings which are being given a world premiere in this aircraft. Our innovations in terms of cabin air, light systems and inflight entertainment make our A380 unique.”

The brand new Lufthansa A380 took off from Hamburg in the early afternoon on its ferry flight to Frankfurt with about 500 guests and 22 crew members on board. A large reception for the Lufthansa flagship was held in Lufthansa Technik’s new A380 maintenance hangar – the largest hangar in Europe – which accommodated 2,000 guests for the special occasion.

In the evening, Frankfurt’s mayor, Petra Roth, christened the first Lufthansa A380 “Frankfurt am Main”.

Lufthansa has configured its Airbus A380 with 526 seats. The entirely new First Class cabin with eight generously proportioned seats on the upper deck reflects the concept of individuality and offers the ultimate in comfort and technical innovation.

Also on the upper deck is the award-winning Lufthansa Business Class cabin with 98 seats. On the main deck, 420 seats in an impressively spacious Economy Class cabin provide an unprecedented level of passenger comfort.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App