08.08.2013
FLUG REVUE

Marshall Aerospace delivers first upgraded Austrian C-130K

The Austrian Air Force (AAF) and Bundesministerium Fur Landesverteidigung und Sport (BMLVs, the Government Ministry of Austria) have taken delivery of the first of their C-130K aircraft to receive an avionics upgrade, performed by Marshall Aerospace and Defence Group under a three-aircraft contract which commenced in August 2012.

C-130K Marshall 2013

Marshall Aerospace modernisiert alle drei C-130K der österreichischen Luftstreitkräfte (Foto: Marshall Aerospace).  

 

The avionics upgrade included the replacement of the aircraft’s autopilot and radar altimeter systems, software updates to the flight management system, the installation of a standby flight display and a barometric altimeter as well as the replacement of analogue flight instruments with multifunction LCD displays.

The next aircraft scheduled for the avionics upgrade will arrive at Marshall Aerospace and Defence Group’s site in Cambridge in early September 2013.

Steve Fitz-Gerald, CEO of Marshall Aerospace and Defence Group, comments: “We’re delighted to have completed the avionics upgrade and associated testing and commissioning on this first aircraft as it places us on track to have all three aircraft upgraded and returned to service by early 2015.”



Weitere interessante Inhalte
Neue Zieldrohne der USAF QF-16 fliegt in Holloman

22.02.2017 - Nach dem Hauptverband in Tyndall AFB wird nun auch das Detachment 1 der 82nd ATRS in Holloman AFB mit QF-16-Zieldrohnen ausgestattet. … weiter

Luke AFB Erster Japaner fliegt F-35A

14.02.2017 - Beim F-35-Ausbildungszentrum auf der Luke AFB hat der erste japanische Pilot seinen ersten Flug auf der Lightning II absolviert. … weiter

Lockheed Martin Roll-out der LM-100J Super Hercules

09.02.2017 - Im Werk Marietta hat Lockheed Martin die erste zivile LM-100J Super Hercules fertig gestellt. Der Erstflug soll im Frühjahr erfolgen. … weiter

Neuer Auftrag für 90 Flugzeuge F-35 werden sieben Prozent billiger

04.02.2017 - Das Pentagon und Lockheed Martin haben eine „Grundsatzvereinbarung“ über die Konditionen des zehnten Vorserienloses der F-35 Lightning II erzielt. Die Stückpreise sinken um etwa 7,3 Prozent. … weiter

Lockheed Martin F-22-Reparaturen in Marietta

02.02.2017 - Um die USAF-Geschwader zu entlasten hat Lockheed Martin Ausbesserungen an der Stealth-Beschichtung der F-22 Raptor übernommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App