08.03.2010
FLUG REVUE

Northrop Grumman/EADS team will not bid for the US Tanker

EADS confirmed today that the Northrop Grumman/EADS team will not bid for the US Air Force Tanker replacement programme, following the announcement by its partner Northrop Grumman that they decided not to bid.

The team had expressed serious concerns to the DoD and the U.S. Air Force that the acquisition methodology outlined in the Request for Proposal (RFP) would heavily weigh the competition in favour of the smaller, less capable Boeing tanker. Northrop Grumman’s analysis of the RFP reaffirmed those concerns and prompted the decision not to bid.

The source selection methodology clearly signals a preference for a smaller aircraft. This is particularly disappointing given that the Air Force previously had selected the A330-based KC-45 because of its added capability, lower risk and best value, EADS stated. The Defense Department’s RFP ignores the added combat capability that could be provided by the KC-45.

Five years ago EADS had partnered with Northrop Grumman, as prime contractor, to pursue the US Air Force KC-135 modernisation programme. In 2008, the team was selected and awarded the contract, but this was overturned by a GAO ruling which found serious failings in the evaluation process.

The decision not to bid does not diminish EADS’ commitment to the US, as reflected in the success of the Army’s Light Utility Helicopter, the company added.



Weitere interessante Inhalte
Verkauf des deutschen Teils abgeschlossen Airbus-Verteidigungselektronik nun bei KKR

01.03.2017 - Airbus hat den Verkauf seines in Deutschland ansässigen Verteidigungselektronik-Geschäfts an KKR abgeschlossen. … weiter

Grünes Licht für LEAP-Triebwerksvariante Airbus A321neo erhält Musterzulassung

01.03.2017 - Nach einem umfassenden Flugerprobungsprogramm hat die A321neo mit LEAP-1A-Triebwerken von CFM International die gemeinsame Musterzulassung durch die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA und die … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

01.03.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter

Neuer Twin für Frankreichs karibische Inlandslinie Air Caraïbes übernimmt ihren ersten Airbus A350

01.03.2017 - Am Donnerstag startet der erste Airbus A350 von Air Caraïbes aus Paris-Orly nach Pointe-à-Pitre und Fort-de-France in der französischen Karibik. Auf diesem EU-"Inlandsflug" nimmt die A350 satte 389 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App