12.05.2007
FLUG REVUE

Orbital ExpressOrbital Express completes first Autonomous Free Flight and capture

The Boeing Orbital Express system has completed another industry first by successfully performing a fully autonomous free-flight rendezvous and capture operation.

The demonstration of the two-spacecraft system is part of an ongoing Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) mission to validate on-orbit servicing capabilities.
Using its onboard cameras and advanced video guidance system, the Boeing Autonomous Space Transport Robotic Operations (ASTRO) servicing spacecraft separated from the NextSat client spacecraft, backed away to a distance of 10 meters (33 feet), maintained proximity flight with NextSat for a full orbit, and then approached and captured NextSat with its docking mechanism.
The demonstration occurred at full spacecraft autonomy to mark the first on-orbit rendezvous and capture operation performed with no active exchange of relative navigation information or any intervention or control from the ground.
"This successful demonstration is a critical milestone for the Orbital Express program," said Alex Lopez, vice president of Boeing Advanced Network and Space Systems. "On-orbit proximity and rendezvous capability is required to service satellites. Satellite servicing capability can reduce operations costs, increase spacecraft life and enable new space system architectures."
The Orbital Express program is a DARPA-led effort to validate technologies required to perform on-orbit satellite servicing. Orbital Express team members include NASA, Ball Aerospace, Northrop Grumman Space Technology, MacDonald, Dettwiler and Associates Ltd., the Charles Stark Draper Laboratory Inc., and Starsys Research.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Boeing beginnt Endmontage der ersten 787-10

08.12.2016 - Boeing hat in Charleston, South Carolina, den Bau des längsten Dreamliner-Familienmitglieds begonnen: Die über 68 Meter lange, doppelt gestreckte 787-10 wird nur hier endmontiert. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

08.12.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

08.12.2016 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App