01.05.2009
FLUG REVUE

Piper Aircraft acquired by Imprimis

Piper Aircraft, Inc. today announced that its owner, American Capital Ltd., has sold its 100 percent stake in the company to Imprimis in a private transaction that aims to secure the long-term success of Florida's 72 year-old General Aviation company.

Imprimis is a corporate finance and investment management firm that operates from its offices in Bangkok, Singapore and Brunei Darussalam. Imprimis intends to invest significant capital in Piper's current operations to strengthen its position in its traditional markets and support the development of key new products such as the PiperJet.

"Imprimis brings a level of support that will propel Piper from its current status as a company with a strong heritage, track record of innovation and great potential to one that is growing and pushing the envelope within General Aviation," said Piper President and CEO James K. Bass. "Imprimis' commitment to grow Piper in both existing and emerging markets comes at a time when we are poised to enter a new era in aviation history."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
31.7.2008 - PiperJet PiperJet startet zu Jungfernflug

31.07.2008 - Der PiperJet hat seinen Jungfernflug absolviert. … weiter

Germanwings-Flug 4U9525 Zweiter Jahrestag des Absturzes

24.03.2017 - Vor zwei Jahren stürzte eine Germanwings-Maschine in den Französischen Seealpen ab. Alle 150 Flugzeuginsassen kamen ums Leben. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Temperaturempfindliche Fracht Lufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

24.03.2017 - Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App