11.08.2012
FLUG REVUE

Rockwell Collins Deutschland avionics for Eurofighter to be repaired in Saudi Arabia

BAE Systems Saudi Arabia, Rockwell Collins Deutschland (RCD) and Advanced Electronics Systems (AEC) have invested SAR-65 million to bring into Saudi Arabia the repair capability for the Cockpit Interface Unit (CIU) & Interface Processor Unit (IPU) avionics boxes on the Typhoon fighter.

This repair capability is expected to be installed and commissioned in the AEC facilities in Riyadh in June 2014 with In Kingdom repairs for the CIU & IPU commencing shortly thereafter. This investment with AEC and RCD will be followed up later this year with a further investment which will bring additional avionics repair capabilities to AEC.

Dr Ghassan Shibl the CEO of AEC welcomed these investments saying that, “These are important investments which demonstrate BAE Systems commitment to the Kingdom of Saudi Arabia and AEC which will introduce AEC into the supply chain for the RSAF’s Typhoon aircraft bringing repair capabilities into Saudi Arabia while creating new jobs”.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Staatsvertrag unterzeichnet Österreich und Schweiz arbeiten beim Luftpolizeidienst enger zusammen

28.09.2017 - Der am Donnerstag unterzeichnete Vertrag erlaubt es den Flugzeugen, verdächtige Luftfahrzeuge in den Luftraum des anderen Landes hinein zu verfolgen. … weiter

Luft-Boden-Rolle Eurofighter testet GBU-48 in Vidsel

21.09.2017 - Auf der Vidsel Test Range in Schweden haben Eurofighter der Luftwaffe die ersten Laser- und GPS-gesteuerten GBU-48-Bomben abgeworfen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF