15.06.2009
FLUG REVUE

Sagem and Stemme present Patroller UAV

At the Paris Air Show today, Sagem (SAFRAN group) and Stemme unveiled Patroller, a new dual long-endurance surveillance drone for both defense and security missions.

Developed within a French-German industrial partnership, Patroller combines the Sagem’s expertise in operational drones with Stemme’s long experience in high-performance powered gliders. Patroller features an imaging system based on the Sagem Euroflir gyrostabilized optronic observation system, along with a synthetic aperture radar (SAR) by OHB, and a low data rate Satcom. Depending on user requirements, it could eventually carry other payloads, including an airborne relay and maritime radar.

In the medium term Patroller could be deployed in civil airspace for homeland protection, or border and coastal patrol missions, as well as emergency services for civilian populations.

Patroller made its first flight on June 10, 2009 at the Kemijarvi test site in Finland. During this flight the drone met its objectives in terms of flight control, automatic takeoff and landing, and transmission of video images captured by its Euroflir observation system.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Weltpremiere auf der ILA Überwachungsflugzeug Q01 für Katar

02.06.2016 - Zum ersten Mal ist das Spezialflugzeug Q01 auf einer Messe zu sehen. Reiner Stemme Utility Air-Systems hat das bemannt oder unbemannt einsetzbare Überwachungsflugzeug für Katar entwickelt. … weiter

Auftrag offiziell erteilt Sagem Patroller für das französische Heer

05.04.2016 - Die Rüstungsagentur DGA hat am Dienstag offiziell den Auftrag für den Kauf von 14 unbemannten Beobachtungsflugzeugen des Typs Patroller erteilt. … weiter

Germanwings-Flug 4U9525 Zweiter Jahrestag des Absturzes

24.03.2017 - Vor zwei Jahren stürzte eine Germanwings-Maschine in den Französischen Seealpen ab. Alle 150 Flugzeuginsassen kamen ums Leben. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App