25.10.2012
FLUG REVUE

Aerostar nimmt Wartung für Airbus A320 auf

Das rumänische Luftfahrtunternehmen Aerostar S.A. hat in Bacau mit dem ersten C-Check eines Airbus A320 begonnen.

Nachdem Aerostar die Part-145-Zulassung von der EASA für die Betreuung der A320-Familie von Airbus erhalten hat, wird nun die erste Maschine, eine A320-231 der griechischen Fluglinie Sky Wings, bearbeitet. Neben einem C-Check soll das Fahrwerk ausgetauscht werden. Für das neue Muster hat Aerostar einen neuen, 5000 Quadratmeter großen Hangar gebaut, der im Mai eröffnet wurde und die MRO-Kapazität der Firma verdoppelt. Die Rumänen besitzen auch die Instandsetzungs-Zulassung für die BAe 146/Avro RJ und die Boeing 737. Für letzteres Muster haben sie seit Dezember 2004 mehr als 200 C- und D-Checks für rund 20 Airlines aus Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und Indien durchgeführt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Fünf neue Sommerverbindungen Eurowings baut Mallorca-Angebot aus

10.04.2017 - Die Niedrigpreistochter der Lufthansa fliegt im Sommer von mehreren deutschen Flughäfen nach Palma. Am Flughafen von Palma soll auch eine Eurowings-Basis entstehen. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

EU-Forschungsprogramm Clean Sky Airbus nimmt elektrische Systeme ins Visier

31.03.2017 - Im Rahmen des europäischen Clean-Sky-Programms untersucht Airbus Technologien, die das Fliegen ökologischer machen sollen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App