18.11.2009
FLUG REVUE

Air Berlin LHT KomponentenAir Berlin beauftragt Lufthansa-Technik mit Komponentenversorgung

Die Air Berlin Group hat Lufthansa Technik AG mit einer umfangreichen Komponenten-Versorgung ihrer gesamten Flotte beauftragt. Das teilte der MRO-Anbieter mit.

Im Zuge des bereits angelaufenen Total Component Support TCS-Vertrages betreut das Hamburger Unternehmen die Flugzeugkomponenten für die Boeing 737, Airbus A320 und A330-Familien sowie die Bombardier Q400 der Air Berlin Group.

Neben einem Vor-Ort-Service mit eigens abgestellten Fachleuten an den Air Berlin-Drehscheiben Berlin und Düsseldorf wird die Fluggesellschaft über das große Material-Zentrallager und die umfangreichen Reparatur-Services der Lufthansa Technik in Hamburg und Frankfurt versorgt, erklärte Lufthansa Technik.

Für die rund 2.000 verschiedenen Geräte-Typen aus Elektronik, Hydraulik und Pneumatik wird auch ein weltweiter Schnell-Service im Falle "Aircraft on Ground" (AOG) angeboten.

Lufthansa Technik übernimmt einen Großteil des Ersatzteil-Bestands von Air Berlin. Für einen reibungslosen Flugbetrieb werden die wichtigsten Komponenten in dezentralen Lagern des Kunden vorgehalten.

"Mit dem Abschluss dieses Vertrages ist es der Air Berlin Group gelungen, einen höchst zuverlässigen Partner zu finden, der ein maßgeschneidertes Produkt für unsere Flotte bietet. Die Air Berlin Group hat die Möglichkeit, über Skaleneffekte der Lufthansa Technik die Reparaturkosten zu optimieren und neben der einmaligen Working Capital Entlastung auch in Zukunft die vorzuhaltenden Ersatzteilbestände deutlich zu reduzieren", kommentiert Wolfgang Kurth, Chief Maintenance Officer bei Air Berlin, den Vertrag.

"Dieser weit reichende Vertrag mit der Air Berlin Group unterstreicht unsere erfolgreiche Strategie, flexible und individuell zugeschnittene Produkte für unsere Partner, die Fluggesellschaften, anzubieten", sagte August Wilhelm Henningsen, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik AG. "Unser Total Component Support ist seit vielen Jahren auf dem Weltmarkt erfolgreich und deshalb kann sich die Air Berlin Goup für ihre große Flotte auf einen zuverlässigen technischen Service höchster Qualität verlassen."



Weitere interessante Inhalte
Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

Verpflegung an Bord Induktionskochfeld für die Flugzeugküche

29.03.2017 - Lufthansa Technik produziert induktive Kochplattformen in Serie. Diese sollen sowohl im VIP-Bereich als auch in Linienflugzeugen die Zubereitung von frischem Essen ermöglichen. … weiter

Ab Sommer deutschlandweiter Flugplan Lufthansa: Ju 52 kehrt zurück

27.03.2017 - Die Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung (DLBS), Betreiberin der legendären Ju 52 "D-AQUI", hat den Flugplan für den Sommer freigeschaltet. Die Dreimot ist wieder repariert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App