18.11.2009
FLUG REVUE

Air Berlin LHT KomponentenAir Berlin beauftragt Lufthansa-Technik mit Komponentenversorgung

Die Air Berlin Group hat Lufthansa Technik AG mit einer umfangreichen Komponenten-Versorgung ihrer gesamten Flotte beauftragt. Das teilte der MRO-Anbieter mit.

Im Zuge des bereits angelaufenen Total Component Support TCS-Vertrages betreut das Hamburger Unternehmen die Flugzeugkomponenten für die Boeing 737, Airbus A320 und A330-Familien sowie die Bombardier Q400 der Air Berlin Group.

Neben einem Vor-Ort-Service mit eigens abgestellten Fachleuten an den Air Berlin-Drehscheiben Berlin und Düsseldorf wird die Fluggesellschaft über das große Material-Zentrallager und die umfangreichen Reparatur-Services der Lufthansa Technik in Hamburg und Frankfurt versorgt, erklärte Lufthansa Technik.

Für die rund 2.000 verschiedenen Geräte-Typen aus Elektronik, Hydraulik und Pneumatik wird auch ein weltweiter Schnell-Service im Falle "Aircraft on Ground" (AOG) angeboten.

Lufthansa Technik übernimmt einen Großteil des Ersatzteil-Bestands von Air Berlin. Für einen reibungslosen Flugbetrieb werden die wichtigsten Komponenten in dezentralen Lagern des Kunden vorgehalten.

"Mit dem Abschluss dieses Vertrages ist es der Air Berlin Group gelungen, einen höchst zuverlässigen Partner zu finden, der ein maßgeschneidertes Produkt für unsere Flotte bietet. Die Air Berlin Group hat die Möglichkeit, über Skaleneffekte der Lufthansa Technik die Reparaturkosten zu optimieren und neben der einmaligen Working Capital Entlastung auch in Zukunft die vorzuhaltenden Ersatzteilbestände deutlich zu reduzieren", kommentiert Wolfgang Kurth, Chief Maintenance Officer bei Air Berlin, den Vertrag.

"Dieser weit reichende Vertrag mit der Air Berlin Group unterstreicht unsere erfolgreiche Strategie, flexible und individuell zugeschnittene Produkte für unsere Partner, die Fluggesellschaften, anzubieten", sagte August Wilhelm Henningsen, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik AG. "Unser Total Component Support ist seit vielen Jahren auf dem Weltmarkt erfolgreich und deshalb kann sich die Air Berlin Goup für ihre große Flotte auf einen zuverlässigen technischen Service höchster Qualität verlassen."



Weitere interessante Inhalte
Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter

Triebwerke des Airbus A350 N3 darf Trent XWB überholen

07.11.2016 - Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App