14.07.2009
FLUG REVUE

Air Berlin Technik jetzt auch in ZürichAir Berlin eröffnet neue Wartungsstation in Zürich

Durch die Übernahme der Line Maintenance von Jet Aviation in Zürich erweitert Air Berlin Technik ihre Standortauswahl und das Drittkundengeschäft.

Air Berlin Technik, die Wartungstochter von Air Berlin, hat mit Zürich ihre 15. Wartungsstation eröffnet. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Air Berlin Technik übernehme die Line Maintenance des technischen Dienstleisters Jet Aviation, dessen Wartungsgeschäft neben Flugzeugen der Air Berlin-Gruppe auch Fluggesellschaften wie Continental, United und American Airlines sowie British Airways umfasse.

Wolfgang Kurth, Chief Maintenance Officer der Air Berlin Group, sagte: “Die Air Berlin Technik konnte in den letzten Jahren ihr Angebot an Wartungsdienstleistungen kontinuierlich ausbauen. Ich freue mich, dass neben der Wartung unserer eigenen Flotte auch eine immer größere Zahl anderer Fluggesellschaften auf unser Know-How vertraut.“

Air Berlin Technik habe auch an drei weiteren Wartungsstationen neue Wartungsaufträge gewonnen: Am Standort München unterstütze sie die spanische Iberia bei ihrer Line Maintenance, in Berlin-Tegel nehme die estnische Fluggesellschaft Estonian Air Wartungsleistungen in Anspruch, und in Nürnberg bekomme künftig Sun Express technischen Support von den Mitarbeitern der Air Berlin Technik.

Air Berlin Technik ist aus den Wartungssparten von Air Berlin, LTU und dba hervorgegangen und bietet Wartungsleistungen an 15 Standorten weltweit an. Größter Standort ist Düsseldorf, wo die Air Berlin Technik Flugzeuge auf einer Hangarfläche von insgesamt 29000 Quadratmetern wartet. Die im April 2009 eröffnete Halle 7 ist der größte Hangar in Nordrhein-Westfalen. Air Berlin Technik beschäftigt rund 1200 der mehr als 8200 Mitarbeiter der Air Berlin-Gruppe.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
SST


Weitere interessante Inhalte
Neue Probleme für airberlin Aus für Kombination von TUIfly und Niki

08.06.2017 - Die TUI Group und die Etihad Aviation Group werden ihre Verhandlungen über das geplante Joint Venture zwischen der deutschen Flug-Tochter TUI fly und Niki nicht fortführen, so TUI heute. … weiter

James Hogan verlässt das Unternehmen Etihad-Gruppe baut Führung um

09.05.2017 - Die Etihad Aviation Group aus Abu Dhabi hat Ray Gammel übergangsweise zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gruppe ernannt und angekündigt, dass der bisherige Präsident und Vorstandschef James Hogan das … weiter

Restrukturierung airberlin macht mehr Verlust

28.04.2017 - airberlin hat 2016 nochmals erheblich höhere Verluste eingeflogen. Wann die laufende Restrukturierung Verbesserungen bringt ist unklar. … weiter

ZIM Flugsitz Drei Airlines entscheiden sich für neuen Economy-Sitz

25.04.2017 - Leicht und mehr Beinfreiheit: ZIM Flugsitz hat mit dem weiterentwickelten Economy-Sitz EC01 NG drei Fluggesellschaften überzeugt. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App