05.02.2010
FLUG REVUE

Airbus A350 XWB: Bordunterhaltung von Panasonic

Panasonic gab heute bekannt, den Zuschlag für die Lieferung von Unterhaltungs- und Kommunikationssystemen an Bord des Airbus A350 XWB erhalten zu haben.

Der Vertrag zwischen Airbus und Panasonic wurde am 4. Februar 2010 am Hauptsitz von Airbus in Toulouse in Frankreich von Klaus Richter, Leiter Beschaffung bei Airbus, und Paul Margis, CEO der Panasonic Avionics Corporation, unterzeichnet.

Panasonic bietet neben dem in der gesamten Kabine zur Verfügung stehendem On-Demand-Audio- und Video-Unterhaltungsangebot (Audio und Video on Demand, AVOD) künftig auch zusätzliche Dienste wie eXPhone (ein Bord-Mobiltelefondienst), eXConnect (uneingeschränkter Internetzugang mit professioneller VPN-Unterstützung über ein echtes Breitbandnetz) und Panasonic Airborne Television Network (weltweite Fernsehlösung mit Live- Nachrichten und Sportübertragungen).

Panasonic bietet Fluggesellschaften auch jeweils massgeschneiderte Dienste zur statistischen Auswertung der Bordwerbung und der Nutzung der Bordunterhaltungs- und Kommunikationssysteme. Beide Dienste stehen den Fluggesellschaften über das Internet-basierte Datenanalysetool PAXUS von Panasonic zur Verfügung.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Bodensee-Airport Friedrichshafen Wizz Air bietet Direktflug nach Belgrad an

22.05.2017 - Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach Belgrad. Damit verdichtet die Airline ihr Flugangebot von Süddeutschland in die serbische … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

Großraumjet für Geschäftsreisende Airbus bietet ACJ330neo an

21.05.2017 - Auf der EBACE in Genf hat Airbus am Sonntag die Verfügbarkeit einer Business-Jet-Version der neuen A330neo angekündigt. … weiter

Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App