05.02.2010
FLUG REVUE

Airbus A350 XWB: Bordunterhaltung von Panasonic

Panasonic gab heute bekannt, den Zuschlag für die Lieferung von Unterhaltungs- und Kommunikationssystemen an Bord des Airbus A350 XWB erhalten zu haben.

Der Vertrag zwischen Airbus und Panasonic wurde am 4. Februar 2010 am Hauptsitz von Airbus in Toulouse in Frankreich von Klaus Richter, Leiter Beschaffung bei Airbus, und Paul Margis, CEO der Panasonic Avionics Corporation, unterzeichnet.

Panasonic bietet neben dem in der gesamten Kabine zur Verfügung stehendem On-Demand-Audio- und Video-Unterhaltungsangebot (Audio und Video on Demand, AVOD) künftig auch zusätzliche Dienste wie eXPhone (ein Bord-Mobiltelefondienst), eXConnect (uneingeschränkter Internetzugang mit professioneller VPN-Unterstützung über ein echtes Breitbandnetz) und Panasonic Airborne Television Network (weltweite Fernsehlösung mit Live- Nachrichten und Sportübertragungen).

Panasonic bietet Fluggesellschaften auch jeweils massgeschneiderte Dienste zur statistischen Auswertung der Bordwerbung und der Nutzung der Bordunterhaltungs- und Kommunikationssysteme. Beide Dienste stehen den Fluggesellschaften über das Internet-basierte Datenanalysetool PAXUS von Panasonic zur Verfügung.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

08.12.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter

Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App