15.10.2008
FLUG REVUE

15.10.2008 - Airbus GTFAirbus erprobt PW1000G Getriebefan mit Pratt & Whitney

15. Oktober 2008 - Airbus startet die Langzeitflugerprobung neuer Triebwerksarchitekturen mit dem Getriebefan-Konzept von Pratt & Whitney Wie das Unternehmen weiter mitteilte, umfasst die Kooperation vor allem auch Flugversuche mit dem PW1000G ‚PurePower’.

A340-600_GTF Bild (Standa

Crew vor dem A340-600 mit dem Getriebefan von Pratt & Whitney (C) Airbus Photo  

 

Das PW1000G ist ein Technologiedemonstrator, der auf der patentierten neuen Getriebefan-Architektur (Geared Turbofan, GTF) von P&W basiert. Die Tests werden bis Ende des Jahres durch das Airbus-Flugerprobungszentrum mit einem A340-Testflugzeug durchgeführt.  

Airbus arbeitet nach eigenen Angaben mit allen wichtigen Triebwerkherstellern zusammen und wird mit diesen in den kommenden Jahren ähnliche Versuchsprogramme durchführen. Darüber hinaus liefern die Tests Airbus auch Daten zur Bewertung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen bei Einsatz der verschiedenen neuen Triebwerkstechnologien.  

Der Airbus-eigene A340-600-Versuchsträger ist in Toulouse stationiert. Das Flugzeug wurde bereits zur Erprobung verschiedener Technologien eingesetzt und ist mit einer kompletten Flugtestausrüstung ausgestattet. Da Airbus das aerodynamische Verhalten des Flugzeugs sehr genau kennt, lassen sich die Vorteile neuer Technologien, die in die Flugzeugzelle integriert werden, so sehr leicht beurteilen.

Das Hauptaugenmerk für die Tests mit dem Airbus A340-Versuchsträger liegt auf den spezifischen Konstruktionsmerkmalen des PW1000G. Hierzu zählt das Getriebesystem für den Fan, das einen höheren Wirkungsgrad als bei anderen, herkömmlichen Triebwerkskonstruktionen ermöglicht. Die Airbus-Versuche schließen sich an das P&W-eigene Flugerprobungsprogramm mit einem 747-Versuchsträger an. Airbus wird als erster Flugzeughersteller Ergebnisse von Flugtests mit dem PW1000G erhalten und diese in seine langfristige Untersuchung verfügbarer Technologien einarbeiten können.
 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Premium Aerotec Erste Rumpfschalen für A321neo ACF an Airbus ausgeliefert

23.06.2017 - Der Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec entwickelt und fertigt Rumpfschalen für die A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration. Die Änderungen ermöglichen mehr Kapazität ohne eine Verlängerung des … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Paris Air Show 2017 Flugprogramm am Donnerstag

22.06.2017 - Wie in den vergangenen Tagen zeigen auch am Donnerstag Airliner, Kampfjets und Hubschrauber ihre Fähigkeiten auf der Luftfahrtausstellung in Paris. Hier gibt es das vollständige Flugshow-Programm. … weiter

Airbus A350 Lufthansa fliegt von München nach Singapur

21.06.2017 - Ab März 2018 fliegt die Lufthansa fünfmal in der Woche von München nach Singapur. Eingesetzt wird auf der Langstrecke ein Airbus A350. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App