22.06.2017
FLUG REVUE

Paris Air Show 2017Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn.

A380 Boeing 737 MAX 9 (Frederic Lert)

Airbus A380 und Boeing 737 MAX 9 auf der Paris Air Show. Foto und Copyright: Frederic Lert  

 

Airbus und Boeing buhlen bereits seit jeher um die Pole Position im Bereich des Flugzeugbaus. Auf der 52. Paris Air Show, die bereits von Montag bis Donnerstag für das Fachpublikum offen stand, konnten die Unternehmen Verkäufe in Höhe von 114,5 Milliarden US Dollar verbuchen. Boeing war dieses Mal deutlicher Sieger der Show.

Boeing gab am Donnerstag einen Verkaufswert von 74,8 Milliarden US Dollar an.  Die Bestellungen im Hause Airbus belaufen sich auf 326 Maschinen im Wert von 39,7 Milliarden US Dollar. Davon belaufen sich 18,5 Milliarden US Dollar auf Festbestellungen und 21,2 Milliarden US Dollar auf Absichtserklärungen. Boeing wiederum konnte für 571 ihrer Flugzeuge Bestellungen und Absichtserklärungen der Airlines und Leasingunternehmen entgegennehmen.

Der deutlich höhere Geschäftserfolg des US-amerikanischen Wettbewerbers ist auch auf den Launch seines neuen Flugzeugs auf der Paris Air Show zurückzuführen: Das jüngste Mitglied der 737 MAX Familie, die Boeing 737 MAX 10, verzeichnete alleine 361 Bestellungen und Absichtserklärungen und trug damit maßgeblich zu den Zahlen bei. Boeing wirbt für die 737 MAX 10 mit den "niedrigsten Kosten pro Sitzplatz eines Standardrumpf-Flugzeugs". Auch die United Airlines konnte von dem Flugzeug überzeugt werden. Die Fluggesellschaft tauschte gleich 100 bestehende MAX-Bestellungen in das neue Muster um.

Alle Bestellungen der Paris Air Show finden Sie in unserer ausführlichen Auflistung hier.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

21.08.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot