27.08.2012
FLUG REVUE

Airbus und China stärken Forschung zu alternativen Kraftstoffen

Airbus und die Tsinghua-Universität sind eine Partnerschaft zur Erstellung einer gemeinsamen Nachhaltigkeitsanalyse chinesischer Rohstoffe eingegangen.

Desweiteren soll beurteilt werden, wie der Aufbau einer Wertschöpfungskette zur schnelleren Vermarktung von alternativen Treibstoffen bestmöglich unterstützt werden kann. Diese Wertschöpfungskette zielt auf die Herstellung und die verstärkte Nutzung von alternativen Kraftstoffen in China, dem am schnellsten wachsenden Luftfahrtmarkt der Welt.

In der ersten Phase bewerten die Partner geeignete Rohstoffe, die den Anforderungen der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Nachhaltigkeit gerecht werden. Die Nachhaltigkeitsanalyse wird von Airbus durchgeführt und umfasst eine enge Zusammenarbeit mit der Tsinghua-Universität sowie mit führenden europäischen Einrichtungen.

Im zweiten Halbjahr 2012 sollen die ersten Ergebnisse ausgewertet und eine Reihe geeigneter Rohstoffe ausgewählt werden, wie z.B. Algen und gebrauchte Speiseöle (die normalerweise entsorgt werden).

Anfang 2013 soll die vollständige Nachhaltigkeitsanalyse abgeschlossen sein. Ab 2013 werden sich die Partner mit der Suche nach Prozessen zur Herstellung alternativer Flugkraftstoffe in kommerziell ausreichenden Mengen befassen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS


Weitere interessante Inhalte
Messe-Highlights Top 10: Die spektakulärsten ILA-Premieren

26.05.2016 - Seit mehr als 100 Jahren präsentieren die Hersteller ihre neuesten Errungenschaften auf der ILA in der Luft und am Boden. Wir zeigen die wichtigsten und außergewöhnlichsten Flugzeuge und Hubschrauber. … weiter

PMS Burullus bleibt an gleicher Stelle Flug MS 804: Hat Ägypten das Wrack gefunden?

25.05.2016 - Ein mit der Suche nach Flug MS 804 betrautes Hochsee-Bergungsschiff, die "PMS Burullus", fährt seit zwölf Stunden Manöver in einem engen Suchgebiet. Haben die Ägypter Signale des Peilsenders oder das … weiter

Fabrikneuer Vierstrahler kommt direkt aus Hamburg Emirates schickt A380 zur ILA

25.05.2016 - Emirates wird in diesem Jahr wieder mit einem "Dickschiff" auf der ILA vertreten sein: An den ersten beiden Tagen wird eine A380 der Fluggesellschaft aus Dubai auf der Messe Flagge zeigen. … weiter

Lufthansa Technik und Malaysia Airlines Zusammenarbeit bei der Flugzeugüberholung geplant

25.05.2016 - Lufthansa Technik und Malaysia Airlines wollen am Flughafen Kuala Lumpur ein Joint Venture zur Überholung von Boeing 737 und Airbus A320 gründen. … weiter

Bundeswehr auf der ILA 2016 Gegenwart und Zukunft

25.05.2016 - Die Bundeswehr ist größter ILA-Einzelaussteller. Während in Schönefeld aktuelle Hightech gezeigt wird, kämpft die Industrie um die nächsten Beschaffungsprogramme. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2016

FLUG REVUE
06/2016
09.05.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- "Cold Blade 2016"
- Singapore Airlines
- Flughafen Mexiko-Stadt
- FIDAE Santiago de Chile
- Seefernaufklärer P-3 Orion
- Aufblasbares Modul ISS
- ILA-EXTRA

aerokurier iPad-App