06.12.2013
FLUG REVUE

Neue Technologien im FlugzeugbauAirbus und MIT vereinbaren Forschungskooperation

Airbus und das Massachusetts Institute of Technology (MIT) wollen gemeinsame Untersuchungen durchführen, wie das Prinzip der digitalen Produktion in der Luftfahrt eingeführt werden kann.

airbus-mit

Aus einfachen Bauteilen entstehen leichte und stabile Strukturen. © Airbus  

 

Die beim MIT entwickelten Digital Materiel Concepts können möglicherweise für die Konstruktion und den Bau von Luftfahrzeugen verwendet werden. Die Technologie geht davon aus, dass komplexe Strukturen aus relativ einfachen, standardisierten Bauteilen zusammengefügt werden können, ähnlich wie im menschlichen Körper alle Proteine auf den gleichen Aminosäuren basieren. Solche Teile bilden sehr leichte, zugleich aber stabile und lange haltbare Strukturen, die zu guter Letzt einfach wieder demontiert werden können. Bei Airbus geht man gegenwärtig davon aus, dass die Entwicklung neuer Flugzeuge unter Umständen radikale Änderungen in der Auslegung voraussetzt. Gegenwärtig werden beispielsweise Großbauteile in der Regel aus einem Stück gefertigt, doch das muss nicht für alle Zeit so sein. So untersuchen Ingenieure des europäischen Flugzeugbauers auch die Möglichkeiten des digitalen Drucks für die kostengünstige Fertigung von Flugzeugteilen.

Axel Krein, Airbus-Forschungschef, und Neil Gershenfeld, Direktor des MIT-Centers for Bits and Atoms (CBA), betonten bei der Vertragsunterzeichnung die Bedeutung der Kooperation als Beitrag zum Fortschritt bei der Konstruktion der Flugzeuge der Zukunft, die gewinnbringend für die Partner, aber auch für Kunden und die Umwelt sein werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Parabelflugzeug A310 Zero-G Weltraumgefühl durch virtuelle Realität

26.06.2017 - An Bord des Parabelflugzeugs von Novespace können Passagiere nicht nur Momente der Schwerelosigkeit erleben, sondern nun mithilfe von VR-Brillen auch die Erde aus dem Weltall sehen. … weiter

Premium Aerotec Erste Rumpfschalen für A321neo ACF an Airbus ausgeliefert

23.06.2017 - Der Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec entwickelt und fertigt Rumpfschalen für die A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration. Die Änderungen ermöglichen mehr Kapazität ohne eine Verlängerung des … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Paris Air Show 2017 Flugprogramm am Donnerstag

22.06.2017 - Wie in den vergangenen Tagen zeigen auch am Donnerstag Airliner, Kampfjets und Hubschrauber ihre Fähigkeiten auf der Luftfahrtausstellung in Paris. Hier gibt es das vollständige Flugshow-Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App