08.06.2011
FLUG REVUE

aireg: Initiative für Luftfahrt-Biokraftstoffe offiziell gegründet

Heute haben deutsche Forschungseinrichtungen, Unternehmen aus der Luftfahrtbranche und Bioenergieproduzenten im Berliner Adlon den Verein "Aviation Initiative for Renewable Energy in Germany - aireg e.V." offiziell gegründet.

Die Initiative will den Einsatz regenerativer Energien im Luftverkehr in Deutschland fördern und durch Lobbyarbeit eine „fundierte Grundlage für die politische Entscheidungsfindung bei der Einführung klimafreundlicher Flugkraftstoffe schaffen“.

Dr. Klaus Nittinger ist der erste Präsident von aireg. Er betonte, dass „mit der Gründung der aireg endlich die Bündelung nationaler Aktivitäten“ erfolgt, „um die anspruchsvollen Emissionsreduktionsziele der Luftfahrt zu erreichen.“

Weil Energieträger wie Wasserstoff oder Batterien für einen Einsatz in der Luftfahrt aber noch Jahrzehnte der Weiterentwicklung benötigen, liegt laut aireg eine vielversprechende Übergangslösung in „Drop-in“-fähigen Kraftstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen, welche gleiche oder bessere Eigenschaften als fossiles Jet-A1 Kerosin aufweisen und nahtlos in der bestehenden, globalen Luftfahrzeugflotte und der zugehörigen Bodeninfrastruktur einsetzbar sein werden.

Diese Treibstoffe stehen bislang jedoch nur in sehr geringen Mengen zur Verfügung, so dass die nachhaltige Industrialisierung der Produktion eine wesentliche Aufgabe für Industrie und Forschung ist. Derzeit ist beispielsweise das Potential der Jatropha-Nuss sowie von Mikroalgen Gegenstand der Forschung. Energiepflanzen dieser Art bieten das Potenzial, Flächennutzungskonkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion zu vermeiden, so aireg.

Mitglied der aireg e.V. sind 20 Unternehmen und Organisationen, darunter Universitäten und Forschungsinstitute, Airlines, Flughäfen, Flugzeugbauer, Triebwerkshersteller, Logistikunternehmen, Kraftstoffproduzenten sowie die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt. Dazu zählen airberlin, Bauhaus Luftfahrt e.V. , Booz & Co., Condor Flugdienst GmbH, Deutsches Biomasseforschungszentrum (DBFZ), Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V. (DGLR), Deutsche Lufthansa AG, Deutsche Post AG, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), EADS, Flughafen München GmbH, Forschungszentrum Jülich GmbH, ISCC System GmbH, JatroSolutions GmbH, Leuphana Universität Lüneburg, MTU Aero Engines GmbH, Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG, Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH), TUIfly, VERBIO Vereinigte BioEnergie AG.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App