29.03.2016
FLUG REVUE

Azul Brazilian AirlinesA320neo erhalten Avionik von Rockwell Collins

Die brasilianische Low-Cost-Airline Azul stattet 58 Airbus A320neo mit verschiedenen Avionik-Lösungen des US-amerikanischen Unternehmens Rockwell Collins aus.

Airbus A320neo Azul Brasilian Airlines

Airbus A320neo im Design von Azul Brasilian Airlines. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Azul hat für 58 Airbus A320neo mehrere Avionik-Lösungen von Rockwell Collins ausgewählt, darunter das MultiScan-ThreatTrack-Wetterradar und den GLU-925 Multi-Mode-Receiver. Das teilte der US-amerikanische Avionik-Hersteller am Montag mit.

Die Auslieferung der Flugzeuge mit den umfangreichen Avionik-Paketen beginnt im September, die erste A320neo soll bei Azul im November in Dienst gestellt werden. 2016 sollen insgesamt sechs A320neo ausgeliefert werden, 2017 kommen acht weitere hinzu.

Das Wetterradar MultiScan ThreatTrack bietet Hagel- und Blitzvorhersagen innerhalb einer Gewitterzelle und alarmiert Piloten auch bei Gefahren in benachbarten oder darüberliegenden Zellen. Zudem ermöglicht das Radar die Erkennung von Turbulenzen.

Der GLU-925 Multi-Mode-Receiver (MMR) ist der erste zugelassene GPS-Landesystem-Empfänger, der Anflugverfahren mit RNP AR, Cat. II ILS und Cat. I Global Positioning Landing System ermöglicht.


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter

Großauftrag zum Staatsbesuch China bestellt 140 Airbus-Flugzeuge

05.07.2017 - Während eines Staatsbesuchs von Chinas Präsident Xi Jinping in Berlin hat die chinesische Beschaffungsbehörde CAS am Mittwoch bei Airbus 140 Flugzeuge geordert. … weiter

Britische Niedrigpreis-Airline Recaro-Sitze an Bord der ersten easyJet-A320neo

05.07.2017 - easyJet hat den ersten Airbus A320neo mit den Leichtbausitzen SL3510 übernommen. Die britische Niedrigpreis-Airline hat insgesamt 20.000 Recaro-Sitze für 130 A320neo bestellt. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot