05.02.2015
FLUG REVUE

Ausrüstung mit digitalen KommunikationssystemenBoeing modifiziert B-52 Stratofortress

Im CONECT-Programm stattet Boeing die B-52H Stratofortress mit neuer Avionik aus. Nun hat die US Air Force den Auftrag zur Umrüstung von zehn weiteren Bombern in Auftrag gegeben.

B-52H CONECT Barksdale 2014

Die erste B-52H mit CONECT-Ausrüstung wurde nach Barksdale geliefert (Foto: USAF)  

 

Das CONECT-Programm (Combat Network Communications Technology) umfasst unter anderem die Einrüstung von Farb-LCD-Bildschirmen zur Darstellung von Karten und Echtzeitinformationen und verschiedene Datenlinks zur Kommunikation. Der Einabu der von Boeing produzierten Kits erfolgt bei der US Air Force auf der Tinker AFB, Oklahoma, im Rahmen der normalen Instandsetzung der B-52. Der aktuelle Auftrag sieht die Lieferung von zehn Upgrade-Kits vor. Die USAF hatte zuvor bereits 20 Sätze bestellt. 

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

US Air Force B-52-Fluglehrer erreicht 10000 Stunden

07.03.2017 - Lt. Col. Steven R. Smith hat bei der 93rd Bomb Squadron in Barksdale seine 10000. Flugstunde auf der Stratofortress erreicht. … weiter

Benefield-Testkammer auf der Edwards AFB B-52H-Bomber durchläuft elektromagnetische Tests

31.01.2017 - Ein B-52 Stratofortress-Bomber der US Air Force durchlief auf der Edwards AFB neue Tests zur elektromagenitischen Verträglichkeit von Waffen. … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Bomber-Oldie kann sicher landen B-52 wirft ein Triebwerk ab

05.01.2017 - Eine amerikanische Boeing B-52 hat am Mittwoch bei einem Trainingsflug über North Dakota eines ihrer acht Pratt & Whitney TF33-P-3/103-Turbofan-Triebwerke verloren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App