02.12.2014
FLUG REVUE

Airbus Defence & SpaceIFF Mode 5 für die Bundeswehr

Für einen zweistelligen Millionenbetrag modernisiert Airbus Defence & Space weitere bestehende IFF-Abfrager und IFF-Transponder der Bundeswehr.

MSSR 2000 I Radar EADS

Auch die Dekundärradars der Bundeswehr werden mit IFF Mode 5 ausgerüstet (Foto: Airbus).  

 

Der vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) erteilte Folgeauftrag umfasst die vorhandenen STR-2000-Transponder an Bord aller fliegenden Plattformen der Bundeswehr. Die Aufrüstung betrifft weiter auch alle Abfrager vom Typ MSSR 2000 I (MSSR = Monopulse Secondary Surveillance Radar) in sämtlichen Bodenplattformen.

Nach dem Erstauftrag aus dem Jahr 2013 wird die jetzt in Auftrag gegebene zweite Phase des Modernisierungsprogramms bis 2016 laufen.

Der neue NATO-Standard „Mode 5“ für Freund-Feind-Erkennungssysteme (Identification Friend or Foe – IFF) bietet zur Vermeidung einer Signalmanipulation von feindlicher Seite im Gegensatz zum bisherigen Mode 4 hochentwickelte Verschlüsselungstechniken, die das Identifizierungsverfahren absolut zuverlässig und sicher machen sollen.



Weitere interessante Inhalte
Mehr als 4000 Teilnehmer erwartet International Astronautical Congress kommt 2018 nach Bremen

20.03.2017 - Eine der wichtigsten Veranstaltungen für die internationale Raumfahrtbranche findet vom 1. bis 5. Oktober 2018 im Messe- und Kongresszentrum in Bremen statt. … weiter

Umweltüberwachungssystem der Europäischen Union Zweiter Sentinel-Satellit gestartet

07.03.2017 - In der vergangenen Nacht wurde der Satellit Sentinel-2B gestartet. Mit dem Satelliten soll die Abbildungsqualität des EU Umweltüberwachungssystems Copernicus verdoppelt werden. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Ökologischer Raketenantrieb Ins All mit Sauerstoff und Ethanol

16.02.2017 - In einem Kooperationsprojekt haben das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die brasilianische Raumfahrtagentur Agência Espacial Brasileira (AEB) neue Einspritzköpfe für ein … weiter

Arianespace Airbus Safran Launchers wird Hauptaktionär

01.12.2016 - Das Joint Venture von Airbus Defence and Space und Safran übernimmt die Anteile der französischen Raumfahrtbehörde CNES am Raketenbetreiber und -vermarkter Arianespace. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App