29.10.2014
FLUG REVUE

Airbus Defence & Space Neue Störsender für Learjets der GFD

Airbus Defence & Space modernisiert die Radar-Störsysteme, die die Bundeswehr zur Ausbildung von Radar-Operateuren und Piloten einsetzt.

Störsender am Learjet der GFD 2014

Vier neue Störsender für die EloKa-Ausbildung hat Airbus Defence & Space an die GFD geliefert (Foto: Airbus Defence & Space).  

 

Vier der Störsysteme wurden bereits an die Gesellschaft für Flugzieldarstellung mbH (GFD) ausgeliefert. Die Multi-Frequency Jammer Systems auf Basis der DRFM-Technologie (DRFM = Digital Radio Frequency Memory) simulieren elektronische Störangriffe, anhand derer u.a. Verfahren zum Schutz von Flugzeugen gegen radargesteuerte Raketenangriffe entwickelt werden.

Umgekehrt trainieren Operateure von Luftverteidigungsradaren die Abwehr solcher Störangriffe, um Flugabwehrsysteme trotz elektronischer Gegenmaßnahmen (Electronic Countermeasures, ECM) funktionsfähig zu halten.

Bei der GFD werden die Störsysteme in einem Pod unter den Tragflächen von Learjet-Flugzeugen eingesetzt. Eine Integration in andere fliegende Plattformen ist jederzeit möglich.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Ariane 6 Bau der Bodenqualifikationsmodelle beginnt

24.04.2017 - Die Entwicklung der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 macht Fortschritte. Ende des Jahres könnten die ersten Flugmodelle produziert werden. … weiter

Mehr als 4000 Teilnehmer erwartet International Astronautical Congress kommt 2018 nach Bremen

20.03.2017 - Eine der wichtigsten Veranstaltungen für die internationale Raumfahrtbranche findet vom 1. bis 5. Oktober 2018 im Messe- und Kongresszentrum in Bremen statt. … weiter

Umweltüberwachungssystem der Europäischen Union Zweiter Sentinel-Satellit gestartet

07.03.2017 - In der vergangenen Nacht wurde der Satellit Sentinel-2B gestartet. Mit dem Satelliten soll die Abbildungsqualität des EU Umweltüberwachungssystems Copernicus verdoppelt werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App