21.11.2014
FLUG REVUE

Projekt ODREAPatroller testet Ausweichsystem für unbemannte Fluggeräte

Mit einem Sagem Patroller wurde in der Nähe von Toulouse erstmals in Europa die Funktion eines automatischen Warn- und Ausweichsystems erprobt. Es geht um die Integration von UAVs in den regulären Luftraum.

Sagem Patroller Toulouse 2014

Mit dem unbemannten Sagem Patroller wurde auch der Betrieb im Luftraum um einen Flugplatz (hier Toulouse, mit den Airbus-Hallen rechts) untersucht (Foto: Sagem).  

 

Nach Angaben von Sagem wurden im Rahmen des ODREA-Projekts (Operational Demonstration of RPAS in European Airspace) von Muret-Lherm aus rund 20 Flüge durchgeführt. Dabei ging es darum, dass die unbemannte Patroller einem von ENAC bereitgestelltes Zielflugzeug automatisch ausweicht.

Patroller Sense and Avoid-Sensoren 2014

Um Kollisionen zu vermeiden war der Patroller mit Infrarotsensoren ausgerüstet - hier am Unterflügelbehälter zu sehen (Foto: ODERA).  

 

Das Warnsystem besteht aus mehreren ungekühlten Infratorsensoren, die zunächst in einem Außenbehälter unter dem Flügel installiert wurden. Sie lieferten die Informationen an ein Elektronikmodul, das entsprechende Inputs für die Flugsteuerung berechnete, wobei auch zusätzliche Daten von ADS-B und Transponder berücksichtigt wurden. Laut Sagem funktionierte das System bei verschiedenen Annäherungsszenarien wie gedacht.

Neben den „Sense and Avoid“-Versuchen wurden mit dem Patroller auch Anflüge auf Toulouse-Blagnac geflogen, wobei man genau den Anweisungen der Fluglotsen folgte. Damit wurde aus Sicht von Sagem bestätigt, dass UAVs auch im Umfeld von Verkehrsflughäfen betrieben werden können.

Den Flugversuchen waren umfangreiche Simulationen vorausgegangen. An dem 2013 gestarteten ODREA-Programm sind neben Sagem, ENAC, die französische Flugsicherung DSNA und Rockwell Collins Frankreich beteiligt. Die Patroller-Drohne basiert auf einem Motorsegler von Stemme.



Weitere interessante Inhalte
Start am Samstag Schweizer Super Pumas zur Waldbrandbekämpfung in Portugal

20.08.2017 - Am Samstagmittag ist ein Detachement der Schweizer Armee in Richtung Portugal abgeflogen. Drei AS332M1 Super Puma sollen bei der Waldbrandbekämpfung helfen. … weiter

Marschflugkörper von Raytheon 4000. Tomahawk Block IV ausgeliefert

17.08.2017 - Raytheon hat die 4000. Tomahawk Block IV an die US Navy übergeben. Der Marschflugkörper soll noch bis 2040 im Dienst bleiben. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

17.08.2017 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Erster Besuch im Heimathafen „Queen Elizabeth“ in Portsmouth

16.08.2017 - Der neue Flugzeugträger der Royal Navy ist am Mittwochmorgen zum ersten Mal in seinen künftigen Heimathafen Portsmouth eingelaufen. … weiter

Graflight V-8 USAF testet neuen Dieselmotor

16.08.2017 - Beim Arnold Engineering and Development Center hat die USAF einen speziell für Luftfahrtanwendungen entwickelten Dieselmotor mit 4,3 Liter Hubraum getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot