20.03.2017
FLUG REVUE

„White Out“-Versuche mit der EC635RUAG integriert Piloten-Assistenz für NATO-Flugversuche

Im Auftrag der Schweizer Luftwaffe hat RUAG Aviation einen EC635 zu Testzwecken mit einem Piloten-Assistenz- und Sicherheitssystem ausgerüstet.

EC635 White Out Februar 2017 Schweiz

Mit einer EC635 der Schweizer Luftwaffe wurden auf der Älggialp Flugversuche bei White-Out-Bedingungen durchgeführt (Foto: VBS/DDPS).  

 

Bei dem von RUAG eingebauten System handelt es sich um das ursprünglich von Airbus Defence and Space entwickelte System Sferion, das so konfiguriert ist, dass es grundsätzlich in jeden Hubschrauber integriert werden kann.

Die EC635 kam im Rahmen der NATO DVE (Degraded Viusal Environment) Trials zum Einsatz. Ziel dieses von der Nato geführten Testprogramms ist es, Technologien zu erproben, mit denen Helikoptereinsätze bei eingeschränkten Sichtbedingungen sicherer gemacht werden können.

Die Tests, die auf der Älggialp in der Schweiz stattfanden, konzentrierten sich auf eingeschränkte Sicht bei Schneefall, so genannte White Outs. Ausgangspunkt der Versuchsflüge war die Helikopterbasis der Schweizer Luftwaffe in Alpnach. Dort unterhält RUAG Aviation ein unabhängiges Kompetenzzentrum für die Reparatur und Instandhaltung (MRO) von Helikoptern.

Die DVE-Versuche wurden im Rahmen der «Informal Working Group Degraded Visual Environment» (IWG DVE) der NATO durchgeführt. Die Beteiligung der Schweizer Armee an den DVE-Versuchen gründet auf der Mitgliedschaft «Partnerschaft für den Frieden» (PfP). In diesem Zusammenhang ist die Schweiz auch bei IWG DVE vertreten und hat dort angeboten, die DVE-Versuche im Bereich «White Out» in der Schweiz durchzuführen.



Weitere interessante Inhalte
Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Verlegung nach Mali hat begonnen

16.03.2017 - Mit dem Straßentransport von Fritzlar nah Leipzig hat die Verlegung von vier Kampfhubschraubern des Heeres für den UN-Einsatz MINUSMA begonnen. … weiter

Verteidigungsminister bei Airbus Helicopters H160 für das französische Militär

06.03.2017 - Die neue H160 von Airbus Helicopters soll laut Verteidigungsminister le Drian als Basis für einen Helicoptère Interarmées Léger dienen, der im nächsten Jahrzehnt eingeführt wird. … weiter

QinetiQ-Auftrag für Airbus Helicopters H125 für die Testpilotenausbildung

01.03.2017 - Für die Ausbildung von Testpiloten und –Ingenieuren an der Empire Test Pilots‘ School (ETPS) hat der Betreiber QinetiQ vier H125 Helikopter bestellt, die 2019 geliefert werden sollen. … weiter

Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App