06.07.2016
FLUG REVUE

Avionik für Boeing 737Shenzen Airlines setzt auf Head-up-Displays

Die chinesische Fluggesellschaft hat sich bei der Ausstattung von 44 Boeing 737 für Avionik und Bordunterhaltung des US-Unternehmens Rockwell Collins entschieden.

Head-up Guidance von Rockwell Collins

Shenzen Airlines rüstet 44 Boeing 737 mit Head-up-Displays von Rockwell Collins aus. Foto und Copyright: Rockwell Collins  

 

Die 37 Boeing 737 MAX und sieben Boeing 737 für Shenzen Airlines erhalten die komplette Avionik sowie das Bordunterhaltungssystem von Rockwell Collins. Das teilte das Unternehmen mit Sitz in Cedar Rapids, Iowa am Dienstag mit.

Zum Avionik-Paket gehören das Wetterradar MultiScan ThreatTrack, der Multi-Mode-Navigationsempfänger GLU-2100 und das Kollisionswarnsystem der nächsten Generation (TCAS II, Traffic Alert and Collision Avoidance) TTR-2100.

Zudem setzt Shenzen auf Head-up-Displays (HGS, Head-up Guidance System). Damit will die Airline Zugang zu möglichst vielen chinesischen Flughäfen erhalten. Derzeit gibt es in China 14 Airports, die für niedrigere Entscheidungshöhen beim Landeanflug zugelassen sind. Dafür müssen Flugzeuge allerdings mit autorisierten Head-up-Displays ausgerüstet sein.

Bei der Bordunterhaltung hat sich Shenzen für PAVES Broadcast entschieden. Das System mit Bildschirmen über den Sitzen ermöglicht Airlines nach Angaben von Rockwell Collins, nicht-verschlüsselte Inhalte selbst upzudaten. Zudem bietet der High Definition Media Server einen Solid-State-Speicher für digitale Audio- und Videoinhalte, integrierte voraufgezeichnete Durchsagen und eine bewegte Flugroutendarstellung in 3D.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Konkurrenz für Airbus A321neo Grünes Licht für Boeing 737 MAX 10

19.06.2017 - Boeing hat am Montag auf der Pariser Luftfahrtmesse die neue 737-Version MAX 10 gestartet. Über zehn Kunden sind im Boot. Sie sollen im Laufe der Messe verkündet werden. … weiter

Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

737 MAX 9 und A321neo fliegen in Le Bourget Boeing und Airbus planen großen Auftritt in Paris

06.06.2017 - Die Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget wirft ihre Schatten voraus: Airbus und Boeing kündigten bereits ihre Exponate und einige Teilnehmer des Flugprogramms an. … weiter

Neue Langstreckenflüge Norwegian verbindet Rom mit drei US-Destinationen

31.05.2017 - Die norwegische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot an Transatlantikflügen aus, insgesamt zwölf neue Strecken sollen dieses Jahr dazukommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App