09.04.2009
FLUG REVUE

Flightdeck Design Lufthansa Super StarBasiskonfiguration für Cockpit der Lufthansa L-1649A Super Star steht

Nächster Schritt bei der Restaurierung der historischen L-1649 Super Star durch die Lufthansa Technik: Die Konfiguration des Cockpits steht fest - eine Kombination aus historischen Grundlagen und moderner Avionik auf höchsten Sicherheitsstandards.

Layout Cockpit Super Star

So sieht das Panel für den Kapitän in der restaurierten L1649A der Lufthansa aus (C) Grafik mit freundlicher Genehmigung von Lufthansa Technik  

 

Wie die Lufthansa Technik in ihrer Mitarbeiterzeitung berichtet, gehören vier Flachbildschirme zur Ausstattung des Panels für Kapitän und Ersten Offizier. Dazu kommen aber auch zahlreiche klassische Rundinstrumente. Ziel sei es gewesen, "ein Spagat zwischen der Bewahrung des historischen Ist-Zustands und dessen Anpassung an die heutigen Zulassungsstandards" zu schaffen, hieß es in der Mitarbeiterzeitung.

So hat die restaurierte L-1649A dann zum Beispiel moderne Systeme wie das Kollisionswarngerät TCAS an Bord. Dazu kommt ein zeitgeäßes Flight Management System, um den Anforderungen bei der modernen Navigation gerecht zu werden.

Lufthansa Technik arbeitet das historische Propellerflugzeug im amerikanischen Auburn auf. Mit einem feierlichen "Roll-In" wurden die Arbeiten im vergangenen Jahr begonnen. Die Lockheed Super Constellation und Super Star waren in den 50er und 60er Jahren auf vielen Interkontinentalrouten im Einsatz.



Weitere interessante Inhalte
Entwicklung von Airbus und Lufthansa Technik Haifischhaut für geringeren Strömungswiderstand

09.06.2017 - Airbus und Lufthansa Technik haben im TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg ein System entwickelt, das Tragflächen mit einer Haifischhaut-Struktur beschichtet. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Lufthansa Technik Neuer Standort in Dubai South eingeweiht

18.05.2017 - Der neue Standort von Lufthansa Technik Middle East (LTME) im Aviation District in Dubai South ist nun voll in Betrieb. … weiter

Lufthansa Technik Shenzen Technologiezentrum in China feiert Jubiläum

27.04.2017 - Ursprünglich gegründet für die Schubumkehr-Instandhaltung, heute Technologiezentrum der Lufthansa-Technik-Gruppe in Asien: Das Unternehmen am Baoan Airport Shenzhen feiert sein 15-jähriges Bestehen. … weiter

Lufthansa Technik Offene Plattform für digitale Instandhaltung

26.04.2017 - Lufthansa Technik hat die Big-Data-Plattform AVIATAR entwickelt, auf der digitale Dienstleistungen zur Instandhaltung, Reparatur und Überholung angeboten werden sollen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App