18.09.2015
FLUG REVUE

Standort wird umgebautBoeing baut 747-Rumpfteile in Georgia

Boeing holt die bisher von einem Zulieferer gefertigten Rumpfteile der 747-8 in den eigenen Konzern zurück. Am Standort Macon, Georgia, soll damit die zurückgehenden Militäraufträge kompensiert werden.

fr-06-2015-Boeing-747-8-Fertigung-(FR-Steinke)01 (jpg)

Jumbo-Geburt: Im Montagedock werden die Rumpfsektionen verbunden. Foto und Copyright: Flug Revue/Steinke  

 

Bisher hatte Triumph Aerostructures - Vought Aircraft Division die Rumpfteile für die Boeing 747-8 gefertigt. Ab 2018 sollen sie komplett am Boeing-Standort Macon in Georgia produziert werden. Hier erfolgte bis zu diesem Jahr der Bau von Rumpfteilen für die C-17 Globemaster III. Derzeit arbeitet Boeing Defense, Space & Security in Macon an Flügelmittelstücken für die A-10 Thunderbolt II und Komponenten der CH-47 Chinook. Mitte 2016 soll die Umstellung auf zivile Produkte abgeschlossen sein. Boeing investiert rund 80 Millionen Dollar in die Einrichtung, die knapp 200 Mitarbeiter beschäftigen soll.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

ACMI-Charter für Boeing 747-8F Cathay mietet zwei Frachtjumbos bei Atlas Air

04.05.2017 - Cathay Pacific Cargo hat am Mittwoch zwei moderne Frachtjumbos bei Atlas Air gemietet. Die beiden amerikanischen Boeing 747-8F verstärken schon ab Mai die Frachterflotte der Chinesen aus Hongkong. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

03.05.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App