Cassidian entwickelt neues Engineering Support System für den Eurofighter

Im Auftrag der Bundeswehr entwickelt Cassidian ein neues Bodenbetreuungssystem (Engineering Support System – ESS) für Eurofighter der Luftwaffe. Die Lieferungen sollen 2014 beginnen.

ESS Eurofighter

Cassidian entwickelt ein verbessertes ESS für die Eurofighter der Luftwaffe (Foto: Cassidian).  

 

Cassidian hat den Entwicklungsauftrag vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) Anfang Oktober erhalten. Eine Nachfolge des bisherigen viernational eingesetzten ESS wird nach Firmenangaben erforderlich, um zukünftige Rüststände des Eurofighter ab der Software-Version SRP12 (P1E) optimal zu unterstützen.

Darüber hinaus ist das neue System vollständig an das Logistische Informationssystem der Bundeswehr (Standard-Anwendungs-Software-Produkt-Familien – SASPF) angebunden. Das Cassidian ESS wird zudem die Einsatzfähigkeit der deutschen Eurofighter-Flotte verbessern. So verkürzen sich beispielsweise die Inspektionszeiten zwischen aufeinanderfolgenden Einsätzen.

Das ESS ist modular aufgebaut und enthält eine Standard-Schnittstelle zur Anbindung an verschiedene Logistiksysteme. Somit kann das System nicht nur als Grundlage für Unterstützungssysteme anderer Waffensysteme dienen, sondern auch auf den Bedarf anderer Nationen zugeschnitten werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Großübung in Leeuwarden Luftwaffe mit Eurofightern bei „Frisian Flag“

17.04.2015 - Mehr als 50 Luftfahrzeuge mehrerer NATO-Nationen sind an der Übung „Frisian Flag“ 2015 beteiligt und trainieren komplexe Luftoperationen im Verbund. … weiter

Verbesserungsprogramm Neue Waffen für den Eurofighter

17.04.2015 - Der 400. Eurofighter ging im Dezember 2014 an die Luftwaffe. Derweil hob die erste Maschine der Tranche 3 in Warton zum Erstflug ab. Ein wichtiger Testflug mit der Abstandswaffe Storm Shadow wurde in … weiter

Österreich Überschalltraining für Eurofighterpiloten

11.04.2015 - Die österreichischen Eurofighterpiloten dürfen vom 13. bis 24. April zwölf Flugstunden für das Training im Überschallbereich absolvieren. … weiter

Eurofighter Ausbildung bleibt in Deutschland Wittmund wird wieder Geschwader

31.03.2015 - Die Luftwaffe wird nun doch nicht 24 Eurofighter nach Holloman in New Mexico verlegen, sondern die Taktische Luftwaffengruppe „Richthofen“ in Wittmund wieder zum Geschwader ausbauen. … weiter

Bundeswehr Bericht zeigt Probleme der wichtigsten Rüstungsprojekte

20.03.2015 - Das Verteidigungsministerium hat am Donnerstag den versprochenen Bericht zum Stand der wichtigsten Rüstungsprojekte vorgelegt. Der öffentliche Teil enthält allerdings wenige Details. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2015

FLUG REVUE
05/2015
13.04.2015

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Italiens Typhoon
- A350 Schalen aus Augsburg
- A380NEO
- Dawn erreicht Ceres
- Drehkreuz Delhi
- DLR-Forschung
- Helikopter H160

aerokurier iPad-App
Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 05-2015?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse