10.03.2011
FLUG REVUE

Cassidian eröffnet neues Avionik-Center in Friedrichshafen

Der Cassidian-Standort Friedrichshafen in Immenstaad hat heute sein neues Avionik-Center in Dienst gestellt. In dem modernen Gebäude arbeiten Entwicklung und Produktion des Cassidian-Bereichs Avionik zukünftig räumlich unmittelbar zusammen.

Bernd Wenzler, der Leiter von Cassidian Electronics, sprach bei der Einweihung vor Kunden und Vertretern des öffentlichen Lebens von einer Signalwirkung für den Bereich Avionik, der durch den Neubau deutlich gestärkt werde. "Avionik ist ein wichtiges Standbein von Cassidian mit bedeutenden Wachstumschancen,“ betonte Wenzler.

Cassidian beschäftigt in Immenstaad rund 1450 Mitarbeiter, davon 400 im Avionik-Bereich. Neben Entwicklung und Fertigung sind die Mitarbeiter auch für das Projektmanagement und den Vertrieb von Avionik-Produkten zuständig.

Produktbeispiele sind Avioniksysteme für das militärische Transportflugzeug A400M, Hinderniswarnsysteme und Radar-Höhenmesser für Hubschrauber, digitale Kartengeräte für die Luftfahrt, Radarelektronik für Satelliten sowie Data und Crash Recorder für Flugzeuge.



Weitere interessante Inhalte
OneWeb Satellites Fertigungslinie für erste OneWeb-Satelliten eröffnet

27.06.2017 - Das Joint Venture von Airbus Defence and Space und OneWeb hat am Dienstag in Toulouse die Montagelinie für die ersten Satelliten der geplanten Mega-Konstellation in Betrieb genommen. … weiter

Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Rekord-Segelflugzeug mit Druckkabine Perlan II geht wieder auf Höhenrekordjagd

25.04.2017 - Kurz vor der nächsten Rekordjagdkampagne über den Anden hat das Höhen-Segelflugzeug "Perlan II" über Minden, Nevada seine bisherige Höchstflughöhe auf über 30000 Fuß geschraubt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App